PV Förderprogramm Thüringen

  • so seh ich das auch.. jede kwp zählt doch am ende.. ich steh z.b auch komplett auf dem schlauch.. solateure alle ausgebucht hier in der gegend und der deckel droht - wahrscheinlich schon zu spät anzufangen.. also käme sowas wie in thüringen bei uns könnte ich was planen - so muss ich warten..

    ist halt auch echt der irrsinn das unsere politik nix auf die reihe bekommt..

  • So, wie in einem anderen Thread schon diskutiert - die Richtlinie ist veröffentlicht (Klick). Zusammenfassend - Schwachsinn und bin ich froh, dass ich nicht gewartet habe und es morgen mit Anlage 2 hier losgeht.


    PVA mit Jahresertrag gleich des Jahresverbrauchs, also soll sich ein EFH eine 4-6 kWp-Anlage aufs Süddach oder 10 kWp aufs Norddach nageln und trotzdem wird man nie den Jahresertrag 1:1 in den Jahresverbrauch bringen.


    Batterie wird zumindest bei mir auch nix - ich habe zukünftig ca. 17 MWh Jahresertrag und ohne Batterie ca. 4-5 MWh Eigenverbrauch. Selbst wenn ich in PVSol 2 oder 3 10 kWh-Batterien simmuliere, mehr als zusätzlich 2,2 MWh Eigenbedarf wird da nicht (mit 1x 10 kWh sind es 2 MWh). Die 60 % also 10 MWh zu erreichen - illusorisch.

    29x LG NeON2 LG335N1C-A5 auf Süddach 43 ° + 30x Luxor LX-330M/158-120+ auf teilverschatteten Flächdächern an SE17K

  • Na, das sind ja wirklich völlig fehlgeleitete Richtlinien. In unseren Fall könnten wir dann gerade mal 8 Module auf die Garage packen und das Dach vollkommen ungenutzt lassen... Und dann auch noch einen Speicher bezahlen müssen...

  • So, wie in einem anderen Thread schon diskutiert - die Richtlinie ist veröffentlicht (Klick). Zusammenfassend - Schwachsinn und bin ich froh, dass ich nicht gewartet habe und es morgen mit Anlage 2 hier losgeht.

    Na haste gedacht Thüringen fördert etwas vernünftiges?

    und vor allem PV Anlagen? und gleichzeitig fällt der Deckel?

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!