Induktives Kochen im Dachzeltcamper

  • Ich spreche aus 18-jähriger Erfahrung.

    ...auch ich bin nicht ganz unbeleckt in Sachen Bleiakkus und hohe Ströme;)


    Aber hier geht es ja um eine kostengünstige Lösung

    Ich würde aber ungerne mehr als 250 Euro dafür ausgeben.
    ...auf 300 Euro hoch mag ja noch gehen

    ...der Platz ist wie gesagt auch ein Problem.

    und da Flüssiggas bzw. Butan scheinbar nur wegen Betrieb bei Kälte ein Problem ist nimmt man dann halt Propan mit

    und nicht >250€/Jahr! für schwere Bleiakkus + großen WR + möglichst viele Module - auf einem 4-Sitzer Pajero :juggle:

    lg,

    e-zepp


    PS: oder schreib halt einfach noch die Kosten Deiner gesamten Anlage von Deinem alten und neuem WoMo dazu- dann können Sven und Christine selber rechnen ;)

  • Keine Sorge, der Motor läuft nur wenn wir uns fortbewegen. Was zu 99% jeden tag stattfindet.
    Wenn wir irgendwo länger stehen, dann sind es irgendwelche Treffen und da haben wir dann auch Landstrom.

    Lima Regler?

    Sagt mir erst mal nichts. Muss ich mir mal anschauen.

    Wir sind Sven und Christine und wir reisen mit unserem Pajero Knut. Auf unser Webseite mitknutunterwegs.de bündeln wir unsere Erfahrungen. Hier gibt es einen Solarrechner um den Energiebedarf zu berechnen.

    Schaut gerne mal vorbei

  • warum eigentlich nur ein 140W modul?

    1. staerkere module

    2. mehrere davon

    Naja, das 140 Watt Modul ist fest auf dem Dach verbaut. Ein faltbares Modul könnte auch noch mal dazu kommen.
    Aber eigentlich sind wir täglich wieder auf dem Weg um Strecke zu machen und da laden wir ja wieder alles auf.

    Wir sind Sven und Christine und wir reisen mit unserem Pajero Knut. Auf unser Webseite mitknutunterwegs.de bündeln wir unsere Erfahrungen. Hier gibt es einen Solarrechner um den Energiebedarf zu berechnen.

    Schaut gerne mal vorbei

  • und da laden wir ja wieder alles auf.

    dabei musst Du aber bedenken dass ein leerer Bleiakku mindestens 5 Stunden mit einem sehr guten Ladegerät

    bzw. Laderegler braucht um wirklich wieder voll geladen zu sein, egal wieviel Ladestrom zur Verfügung steht!

    Rechne lieber mal mit 8 Std.!

    Mit LiMa Regler ist der Lichtmaschinen-Regler gemeint. Die normalen, in der LiMa verbauten sind ziemlich strunze

    "Schalter" die bei Erreichen der Batt-Spannung irgendwo zw. 13,80 und 14,4V den Ladestrom unterbrechen.

    Damit kann man zwar eine Starterbatterie laden, eine zyklisch genutze Versorgerbatterie aber nicht wirklich gut.

    Sie zeigt es Dir indem sie nach ein paar Jahren hinüber ist...;)


    lg,

    e-zepp

  • und da laden wir ja wieder alles auf.

    dabei musst Du aber bedenken dass ein leerer Bleiakku mindestens 5 Stunden mit einem sehr guten Ladegerät

    bzw. Laderegler braucht um wirklich wieder voll geladen zu sein, egal wieviel Ladestrom zur Verfügung steht!

    Rechne lieber mal mit 8 Std.!

    Bin auch bei den 8h .. nur unter der annahme das die Batterie bis 40% rest entladen wurde würde man von mind. 8 Stunden ausgehen.. bei AGM wenn man C5 als Ladestrom für die AGM animmt + Absortionszeit

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Naja, das 140 Watt Modul ist fest auf dem Dach verbaut. Ein faltbares Modul könnte auch noch mal dazu kommen.
    Aber eigentlich sind wir täglich wieder auf dem Weg um Strecke zu machen und da laden wir ja wieder alles auf.

    das ist kein argument, wo ein 140W-modul platz hat, hat auch ein 340W modul platz, womoeglich noch ein zweites, wenn nicht sogar 3!

    du bist schiesslich hier in einem pv-forum und nicht in einem dieselgeneratorforum.


    laden mit diesel-lima aber butangas sparen wollen, wo bleibt da die elganz, wo ist da der technische ehrgeiz?

  • Naja, das 140 Watt Modul ist fest auf dem Dach verbaut. Ein faltbares Modul könnte auch noch mal dazu kommen.
    Aber eigentlich sind wir täglich wieder auf dem Weg um Strecke zu machen und da laden wir ja wieder alles auf.

    das ist kein argument, wo ein 140W-modul platz hat, hat auch ein 340W modul platz, womoeglich noch ein zweites, wenn nicht sogar 3!

    du bist schiesslich hier in einem pv-forum und nicht in einem dieselgeneratorforum.


    laden mit diesel-lima aber butangas sparen wollen, wo bleibt da die elganz, wo ist da der technische ehrgeiz?


    Naja, ein faltbares Panel ist durchaus denkbar, aber die Windschutzscheibe wollte ich jetzt nicht auch noch zu knallen
    Wobei ein flexibles auf die Motorhaube

    Wir sind Sven und Christine und wir reisen mit unserem Pajero Knut. Auf unser Webseite mitknutunterwegs.de bündeln wir unsere Erfahrungen. Hier gibt es einen Solarrechner um den Energiebedarf zu berechnen.

    Schaut gerne mal vorbei

  • Sei mir net böse aber das was du bisher damit gemacht hast dazwischen liegen Welten in der energetischen Systembelastung. Du überschätzt dein System komplett. In Korsika herumfahren und und bissal kühlbox und licht ist was komplett anderes wie so eine Reise mit Stromkochen..

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Ich glaub ich hab meine Lima mit laden im Leerlauf überlastet. Bei mir läuft manchmal ein 375 er Inverter am Anschlag an einer 75A Lima. Was noch mal ein wirtschaftliches Argument pro Gas wäre.

    Hier ein schönes Video was beim laden bei niedriger Drehzahl passiert.