71336 | 9,9kWp || 1323€ | Q Cells

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2020-03-02
    PLZ - Ort 71336
    Land Deutschland
    Dachneigung 22 °
    Ausrichtung Ost
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße
    Fläche: 113 m²
    Höhe der Dachunterkante 6.5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 985
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 2 %
    Grund der Investition Anlage sollte nicht mehr kosten als sie einbringt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4
    Einstellungsdatum 23. Januar 2020 23. Januar 2020 23. Januar 2020 23. Januar 2020
    Datum des Angebots 2020-01-23 2020-01-23 2020-01-10 2019-08-02
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1323 € 1805 € 1447 € 1462 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 966
    Anlagengröße 9.9 kWp 9.9 kWp 9.75 kWp 8.45 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 30 30 30 26
    Hersteller Q Cells Q Cells Winaico Viessmann
    Bezeichnung Q.Peak Duo-G7 Q.Peak Dou-G7 WSP-MX PERC Full Black Vitovolt 300
    Nennleistung pro Modul 330 Wp 330 Wp 325 Wp 325 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1
    Hersteller SolarEdge Kostal Fronius Fronius
    Bezeichnung SE10K Piko MP Plus 3.0 Symo 10.0-3-M Symo 8.2-3-M
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1 1 String mit 9 Modulen
    Mpp-Tracker 2 1 String mit 9 Modulen
    Mpp-Tracker 3
    Wechselrichter 2
    Anzahl 1
    Hersteller Alpha Energy Storage Solutions
    Bezeichnung Storion Smile5-INV Hybrid
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1 1 String mit 12 Modulen
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Schletter Schletter
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller Alpha ESS
    Bezeichnung Storion Smile 5
    Kapazität 5.5 kWh
    Preis pro Stromspeicher 7000 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo zusammen,


    jetzt lese ich hier schon eine ganze Weile mit und habe einige wertvolle Tipps zum Thema PV Anlage in Erfahrung bringen können. Vielen Dank dafür!

    Wir sind gerade in der finalen Phase unseres Bauvorhabens und müssen jetzt eine Entscheidung über eine PV Anlage treffen. Da es ein CO2-neutrales Baugebiet werden soll, schreibt der Bebauungsplan eine PV vor, in unserem Fall mindestens 8 KWp. Jetzt trudeln langsam die Angebote ein (Angebot 4 ist schon älter) und ich wäre über Kommentare sehr dankbar, da ich absoluter Laie bin. Glaubt man den Vertrieblern, ist ja ein Speicher eine super Sache. Eigentlich wollen wir aber keinen, da sie uns zu teuer sind und das Geld hintenraus langsam etwas knapp wird.

    Dass ich irgendwelche Angaben falsch gemacht oder diese unklar sind, ist gut möglich, so ganz überschaue ich das Zahlenchaos noch nicht.

    Falls die Frage aufkommt: Sehr viel mehr als 30 Module passen auf das Dach nicht drauf.


    So, jetzt schon mal vielen Dank für Kommentare!


    Viele Grüße aus Stuttgart!

  • Belegungsplan? Sonstige Dächer? NAB mit 20 kWp noch im Januar mailen.


    Speicher hilft Geld los zu werden.

  • Hallo Pflanze, hier der Belegungsplan. Weitere Dachfläche gibt's leider nicht, da Pultdach. Um das NAB kümmere ich mich, danke für den Hinweis. Gibt es am Angebot 1 was auszusetzen? (Module, WR, Preis o.ä.?)

  • Wenn Geld/Rendite nicht die entscheidende Rolle spielt kann man auch über SunPower X21 Module nachdenken (wenn die erhältlich sind). Die sind nur 1,56 m lang (aber etwas breiter mit ca. 1,03 m). Davon könnten 33-36 Stück draufgehen (quer bzw. quer und längs gemischt). Da es die Module mit 360 Watt gibt, kommt man dann auf bis zu 12,9 kWp. Ich habe mir die Module für das Süddach gegönnt.


    Solarteur teile ich per PM mit.

    ———————————————

    25 x SunPower SPR-X22-360

    24 x SunPower SPR-P19-325 blk

    1 x Solaredge SE 17 K

  • Kann mir jemand sagen, ob ich für diese Anlage SolarEdge brauche? Und was die Leistungsoptimierer dazu taugen? Lohnen sich die oder ist das nur Geldmache?

  • SE benötigt man bei komplexen Schattensituationen oder mehreren Ausrichtungen. Beides sehe ich bei Dir nicht und damit sind die Optimierer reines Spielzeug, was kaputt gehen kann. Nimm bei 9,9 kWp einen Fronius SYMO 8.2-3-M, mit dem 450W für 70% weich zur Verfügung stehen. Könnt Ihr deutlich mehr als diese 450W in den Zeiten, wo die Anlage auch mehr leisten kann, unmittelbar verbrauchen, nimm einen 10 kVA WR. Preislich würde ich bei 10 kWP nicht mehr über €1100,-/kWp bezahlen wollen - gerade bei einem Neubau.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Ok, ich hake mal wegen der alternativen WR nach. Ich hätte gerne einen regionalen Anbieter, die Region Stuttgart ist da wohl nicht das günstigste Pflaster. Alle Angebote lagen bisher über 1400€/ KWp.

  • Gegen einen regionalen Anbieter ist nichts einzuwenden, habe ich auch gemacht. Doch mein "Pionier der Solarbranche" ist Schnee von gestern und ich musste mir für meinen defekten WR einen anderen Solarteur suchen...

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Da würde ich Tetris spielen, Ideen hatten die geschätzten Vorredner bereits - Stgt ist etwas teurer - aber 400 EUR zu viel je kWp im Neubau ist heftig.