Jahre sind vergangen, E-Autos nach wie vor kein Kauf

  • Was ich damit sagen will - man muss erst mal ein E-Auto fahren - wahrscheinlich will man dann nichts anderes mehr! Natürlich muss das Fahrverhalten ein wenig angepasst werden, aber das ist alles kein Thema! Und speziell mit eine PV Anlage ein cooles Gefühl wenn der Akku geladen wird! ;-)

    Das kann ich unterschreiben. Gerade einmal vier Wochen, nachdem wir unseren neuen SmartFourfor EQ gegen unseren Zweitwagen (Golf7 TSI) eingetauscht haben, haben wir nun einen SKoda Enyaq 80iV bestellt. Er wird unseren VW T5.2 California (BJ2014) ersetzen. Der steht aktuell meist rum, weil sich "alle" drum streiten mit dem kleinen Hutschefiedel zu fahren. ;)

    Insofern kann ich Deine Geschichte total nachvollziehen. Nur schade, dass es bis zum Enyaq noch mindestens ein halbens Jahr dauert.

  • ...und im Sommer ist der Luftwiderstand auch geringer!:)


    (Erfahrungswerte vom Radfahren)

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • und wenn man Rückenwind hat, dann gibt es gar keinen Luftwiderstand mehr... :-)

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • vermisse im Tesla Model 3 das Dachfenster - da hatte ich früher immer nen alten, modifizierten Ventilator rausgehalten.

    Der Fahrtwind hat dann immer kostenlos die Batterie geladen...:/

  • Mein Sohn wollte den Akku von seinem Ebike konstant über den verbauten Vorderrad-Nabendynamo laden

    - "und wenn es nur ein paar Watt sind !"

    Eigentlich ist das ja keine sooo dumme Idee. (Je nachdem, wie alt der ist.. :)) Die Frage, die sich mir dabei stellt ist:

    Wieso hat das e-Bike so einen Dynamo überhaupt? :/


    Heute hab ich übrigens zum ersten mal von diesem damals angekündigten E-Dacia was gelesen... Gar nicht so verkehrt mMn im Vergleich zu anderen low-cost-EVs.

  • Eigentlich ist das ja keine sooo dumme Idee. (Je nachdem, wie alt der ist.. :) ) Die Frage, die sich mir dabei stellt ist:

    Wieso hat das e-Bike so einen Dynamo überhaupt?

    Die Frage die sich mir jetzt stellt ist wie alt Du bist wenn das für Dich eigentlich gar keine sooo dumme Idee ist? :/:mrgreen:

    Egal, Antwort auf Deine Frage ist - weil es vor dem Umbau ein richtiges Fahrrad war;)

    lg,

    e-zepp

  • Die Rekuperationseffizienz ist wesentlich höher als von Dir beschrieben. ....

    Ich schätze 70-99% aus eigener Erfahrung.

    SmartPanel, nochmal zu Deinem Beitrag, hier hast Du andere, etwas realistischere Werte genannt

    und auch die wurden noch leicht angezweifelt ;)

    Aber mit den dort angegebenen 50% Reku-WG im Gebirge kann ich leben - was dann ziemlich genau den von mir

    genannten 35% im realen Alltag auf durchschnittlichen Strecken entsprechend dürfte.

    lg,

    e-zepp

  • in 2000m Höhe beträgt der Luftdruck nur ca. 77% gegenüber NN. Daraus resultieren sind 23% weniger Luftwiderstand. Warum wohl fliegen die Jets in so 10km Höhe?

    Tesla P85+ seit 8/13 >452.000km gefahren. Seit 2/19 Smart ed cabrio aus 10/13. PV 10 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 13,8kWh und Wallbox. Weitere 18kWp PV an Solaredge. Gesamt PV-Leistung 28,049kWp. Jetzt habe ich ein Jahr Zeit, wie ich weitere 1,95kWp (=6x325W) aufs Dach bekomme.

  • Ja, Du hast recht, betrachtet man die Differenz des Luftwiderstandes von NN zu 2000hm ist er wirklich wesentlich:thumbup:

    Dass Flugzeuge so hoch fliegen hat aber auch noch weitere Gründe und ob sich die unterschiedlichen Strassenhöhen

    beim WG der Reku eines BEV wirklich wesentlich auswirken bezweifel ich immer noch^^

    lg,

    e-zepp