2kwp Anlage "gescheitert"

  • Amtlicher Lageplan ist quark. Der kann höchstens eine Flurkarte bekommen.

    Ich habe an meinen VNB eine Flurkarte mit dem eingezeichneten Haus geschickt, das reicht völlig.

    PV Anlage(n): 2x 9,9kWp und ein Energievernichter mit 7,6kWh von BYD

  • geh in dein Rathaus und besorg dir ein Lageplan und markier das Dach mit Textmarker. Das sollte auch nichts kosten.

    Du kannst es evtl. auch selber ausdrucken da in Brandenburg neben Straße auch Flurnummer angegeben ist.

    https://geoportal.brandenburg.…-geodaten/w/map/doc/1651/

    Das bei Geoportal ist aber kein amtlicher Lageplan.

    natürlich ist das ein amtlicher Lageplan, oder was meinst du denn wer das Geoportal sonst betreibt?

    Wenn man Wikipedia glauben darf, sind die Anforderungen an einen amtlichen Lageplan recht hoch, und enthalten neben der Flurkarte auch Bauzeichnungen etc.


    Beim Geoportal gibt's nur die Flurkarte. Warst du schonmal bei dir im Rathaus? Ich war erstaunt, was es da an Plänen zu meinem auch schon älteren Haus so alles gibt.

  • Nein dort war ich noch nicht. Wie gesagt hat selbst der Vermesser bestätigt das der Netzbetreiber nichts falsches von sich gibt. Ich hake da nochmal nach definitiv.


    Was wären dann für mich nun alternativen falls ich diese benötige? Mini PV und den Rest in den Boiler laden? Oder nur Mini PV und restliche Module veräußern? Oder...? :S

  • Mit einer 2kWp Anlage hast sowieso nur im Sommer einen Überschuss und in der restlich Zeit wirst du deinen normalen Verbrauch abdecken. So viel kommt da nicht raus.

    LG. Mario


    Standort: HU

    1100Wp | Victron MTTP 100/30 | 12V Banner Energybull 230Ah

    SmartLog: Raspberry Pi Debian 9.5 MQTT & Node Red

    Standort : AT

    Mini-Solar-Anlage | 4x 275 Trina Solar Module | Hoymiles MI-1200

    Testumgebung:

    550Wp | Victron MPTT 100/15 | 24V Batterie 260Ah

  • Hat einer Deiner Nachbarn eventuell eine neueres Haus? Soweit ich mich erinnere sind bei meiner Flurkarte auch die Nachbarhäuser eingezeichnet. Also müsste es mit etwas Glück die benötigte Flurkarte mit Deinem Haus drauf geben.


    Ich glaube nicht, dass der VNB irgendwo einen Gesetzestext / oder eien Verordnugn zeigen kann in der steht, dass Du einen amtlichen Lageplan mit Vermessung etc. vorweisen musst. Eventuell Deinen Elektriker fragen, ob er Dir die Anlage über das Installatuerportal deines VNB anmeldet. (So funktioniert das hier im Gebiet der Avacon), da muss er zwar auch einen Lageplan hochladen, aber mein Eindruck ist, das da fast alles durchgewunken wird.

    PV Anlage(n): 2x 9,9kWp und ein Energievernichter mit 7,6kWh von BYD

  • Bei mir hat beidesmal ein Screenshot mit Kreuzchen aus dem Geoportal BW gereicht.

    VNB ist Netze BW.

    10/19: Süd -19°, DN 18° - 2,44kWp - 8x Trina TSM305-DD05M.08 (II) an SMA Sunnyboy SB1.5

    01/20: West +71°, DN 18° - 2,04kWp - 6x Trina TSM340-DE06M.08 (II) an SMA Sunnyboy SB1.5

  • Hat einer Deiner Nachbarn eventuell eine neueres Haus? Soweit ich mich erinnere sind bei meiner Flurkarte auch die Nachbarhäuser eingezeichnet. Also müsste es mit etwas Glück die benötigte Flurkarte mit Deinem Haus drauf geben.


    Ich glaube nicht, dass der VNB irgendwo einen Gesetzestext / oder eien Verordnugn zeigen kann in der steht, dass Du einen amtlichen Lageplan mit Vermessung etc. vorweisen musst. Eventuell Deinen Elektriker fragen, ob er Dir die Anlage über das Installatuerportal deines VNB anmeldet. (So funktioniert das hier im Gebiet der Avacon), da muss er zwar auch einen Lageplan hochladen, aber mein Eindruck ist, das da fast alles durchgewunken wird.

    Auf der Flurkarte ist mein Haus doch drauf. Das reicht denen doch wie gesagt nicht. Ich werde morgen nochmal nachfragen.


    Ich hatte gehofft ihr könnt mir bei alternativen helfen. Das eine 2kwp Anlage keinen merklichen Überschuss zur Grundlast abseits der Sommermonate macht erachte ich als falsch und selbst wenn muss es ja irgendwie aufgebaut und beantragt werden. Ohne diesen eventuellen benötigten Lageplan bleibt ja eh nur noch eine Mini Pv im vereinfachten Verfahren oder eine Teilinsel ohne Einspeisung.

  • Wieso reicht den sp****s die Flurkarte nicht? Auf welchem Planeten wohnen die denn?

    Ich würde denen das schicken, schriftlich die Herstellung des Anschlusses fordern.....

    Schriftlich = per Brief, nicht per Mail, sonst kommt nur Müll zurück. Ich glaube dein VNB will einfach nicht. Der MUSS aber.



    -> Wie wäre es mit einem Zweirichtungszähler von ComMetering ?

    PV Anlage(n): 2x 9,9kWp und ein Energievernichter mit 7,6kWh von BYD

  • Ich hatte gehofft ihr könnt mir bei alternativen helfen. Das eine 2kwp Anlage keinen merklichen Überschuss zur Grundlast abseits der Sommermonate macht erachte ich als falsch und selbst wenn muss es ja irgendwie aufgebaut und beantragt werden

    Dann schaue mal hier und mache mal eine Berechnung und dann siehst du ja was mit deiner 2kWp Anlage für einen Ertrag hast.

    LG. Mario


    Standort: HU

    1100Wp | Victron MTTP 100/30 | 12V Banner Energybull 230Ah

    SmartLog: Raspberry Pi Debian 9.5 MQTT & Node Red

    Standort : AT

    Mini-Solar-Anlage | 4x 275 Trina Solar Module | Hoymiles MI-1200

    Testumgebung:

    550Wp | Victron MPTT 100/15 | 24V Batterie 260Ah

  • Frag nicht lang hin und her, schick denen diese Karte aus dem Geoportal und gut ists.

    Ein Lageplan ist eine Flurkarte im Maßstab 1:1000 (1:5000 für Außenbereich).

    Gebäude sind darin mit ihrem Umriß dargestellt. Mehr nicht. auch keine Dachneigung.


    Das was du meinst sind vielleicht die Genehmigungspläne von deinem Haus. Bei neueren Gebäuden sind die am Bauamt vorhanden. Die gehen aber den Netzbetreiber garantiert nichts an.