Beschleunigung BMWi3

  • Guten Morgen... Das macht er schon seit 2013.

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)

  • Guten Morgen... Das macht er schon seit 2013.

    Jein, wir fahren seit 2019 den i3s 120Ah, noch einen Tacken schärfer, davor seit 2017 i3 (94Ah) macht vieel Spaß!


    Tesla M3 noch mehr... oder Taycan.

  • Also ich fand die Beschleunigung in der kleinen/ursprünglichen 60Ah-Version schon mehr als ausreichend... für nen Kleinwagen eher übertrieben, und für einige Zeitgenossen bestimmt auch ungesund.


    Die 0,3s die der 's' auf 100km/h mehr hat waren für mich kaum merklich... Ich hab dann noch nichtmal den Unterschied zum Model 3 als weltbewegend empfunden. Da war der Aha-Effekt als ich zum erstenmal im i3 sass deutlich grösser (hatte davor aber auch nur ZOE und Prius gefahren).


    Insofern kann ich die roten Ausrufezeichen oben verstehen... Aber 7 Jahre nach Einführung hätte ich halt gedacht das hat sich rumgesprochen.

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)