PV-Eigenverbrauch steigern über Fritzbox und Funksteckdose?

  • Guten Abend,


    ich habe eine Fritzbox 7490 und die Fritzdect 210, womit ich wunderbar den Ertrag meiner kleinen PV-Anlage messen und monitoren kann.

    Jetzt möchte ich gerne große Verbraucher wie z. B. Waschmaschine und Spülmaschine laufen lassen, wenn die PV-Anlage z. B. 300 Watt liefert. Die beiden Geräte starten selbsttätig wenn Strom da ist:thumbup: Leider kann die Fritzbox wohl nicht die Leistungsmessung der Fritzdect 210 mit dem Anschalten einer weiteren Fritzdect 200 kombinieren.

    Wie kann das realisiert werden? Kann man dazu die Fritzbox verwenden? Ich möchte da ungern irgend ein kompliziertes Smart-Home-System aufbauen. ;)


    Viele Grüße

    Jonny

  • sofern Du daheim bist bei guter Sonne manuell die Verbraucher einschalten... Oder eva log und deren Funksteckdosen...

    Die Natur kommt eines Tages auch wieder zurück. Es wäre schön wenn wir Menschen dann noch dabei wären.

    RTFM Sonne Tag und Nacht leben Klimafakten Schuko Klimawandel Zahllast Klimaschutzpaket IBN

    Nicht das was du nicht weißt bringt dich in Schwierigkeiten sondern das was du sicher zu wissen glaubst obwohl es gar nicht wahr ist. Mark Twain

  • Vielen Dank für deine Antwort. In der Regel ist bei uns von 8 bis 18 Uhr niemand daheim, so geht das Einschalten bei Sonne meistens leider nicht. Eva-Log ist im Prinzip genau das was ich brauche, nur 119 € und einen S0-Stromzähler werden sich durch die Einsparung an Strom wohl nicht amortisieren...

  • Eva-Log ist ... das was ich brauche, nur 119 € und einen S0-Stromzähler ... wohl nicht amortisieren...

    Tja, ein grünes Gewissen kostet eben... Ich nutze beides als Tribut an meine Verschwendung der letzten Jahrzehnte...

    Die Natur kommt eines Tages auch wieder zurück. Es wäre schön wenn wir Menschen dann noch dabei wären.

    RTFM Sonne Tag und Nacht leben Klimafakten Schuko Klimawandel Zahllast Klimaschutzpaket IBN

    Nicht das was du nicht weißt bringt dich in Schwierigkeiten sondern das was du sicher zu wissen glaubst obwohl es gar nicht wahr ist. Mark Twain

  • Von Könighaus gibt es eine Thermostat und Funksteckdose, die könnte man über das Handy von unterwegs einschalten, bzw. über die Temperatur evtl. sogar Teilautomatisieren (richtiger Ort, an dem sie bei Sonne das Temperaturkriterium überschreitet).

  • Nunja wenn es umfangreicher werden soll dann kommst du aber nicht an ein SH System vorbei. Ich würde in dem Fall Homey empfehlen... Alternativ wenn du weniger Geld ausgeben willst Openhab, ist auch nicht wirklich kompliziert bei einfachen Regeln

  • für Waschmaschine oder Geschirrspüler ist es doch ausreichend, diese Geräte zu festen Zeiten um die Mittagszeit zu betreiben.

    Alle sagten das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht, und hats einfach gemacht.

  • Bei mir liefert/mischt ein kleiner Speicher (US2000), gesteuert von einer schlauen Steuereinheit (Venus) und durch einem schnellen Zähler (EM24), stromflussüberwachend bei Bedarf den fehlenden Strom phasensaldierend über einen grid tie inverter (MultiPlus-II) für Nullbezug dazu... Dann kann der Verbraucher zu jeder Sonnen-/Tageszeit auch bei einer Wolke bezugsstromvermeidend laufen... :mrgreen:

    Die Natur kommt eines Tages auch wieder zurück. Es wäre schön wenn wir Menschen dann noch dabei wären.

    RTFM Sonne Tag und Nacht leben Klimafakten Schuko Klimawandel Zahllast Klimaschutzpaket IBN

    Nicht das was du nicht weißt bringt dich in Schwierigkeiten sondern das was du sicher zu wissen glaubst obwohl es gar nicht wahr ist. Mark Twain

  • Steuere So etwas schon seit 8 Monaten

    Smart Home Steckdosen mit Strommesser

    In der Smartlife App eine Routine erstellt

    Steckdose Solaranlage über 300 Watt

    Schalte Steckdose Aqarium Heizer mit Timer 15 Minuten


    Auch mit der Waschmaschine geht das.