Vorbereitung für ein Wärmepumpen Versuch

  • Mein WW Speicher ist relative neu, den möchte ich nicht ersetzen


    Wäre aber Zielführend.


    Die Zu und Abluft können bis zu 20 Meter verlängert werden

    Dadurch könnte man eine Hausdurchlüftung umsetzen


    Da drohen schöne Probleme mit dem lieben Taupunkt, Kondensataustritt IM Haus und Schimmel/Gammel.

    Du dockterst aus meiner Sicht an der völlig falschen Seite rum.


    Ja die Panasonic ist auf kannte ausgelegt

    Wenn das in die Hose geht, muss die Gas Kiste herhalten

    Diese ist aber nicht mehr mit dem WW Speicher verbunden

    Dann ist es aber im Keller wieder Wärmer und die Ochsner macht dann WW


    Ist auch die Falsche Ecke.

    Heisha Kaskade bauen, ist günstiger und ginge alles über die gleiche Hauseinführung.


    Die Gasbüchse anschmeißen, nicht um WW zu machen, sondern um den Keller wieder warm zu bekommen, ist bestimmt sehr effektiv, wenn es nur auf den Keller gehen soll ... damit dann die Ochsner wieder den Keller kühlen kann.


    Grenzt an einen Schildbürgerstreich, das kann doch nicht dein Ernst sein.


    Fang doch mal vorne an.

    Wie viel KWh fehlen Dir überhaupt beiu 24/7 Betrieb?


    Mit der WP konnte ich auch Kühlen, so dass wiederum Strom durch einer Kima Kiste eingespart wurde


    Schon leicht pervers ... watt kost' die Welt:!:

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Schon leicht pervers ... watt kost' die Welt:!:

    Naja,


    ich scheue es aber nicht mein Wohnklima auf 21 Grad zu halten


    Hattest Du nicht gesagt das du kein Strom verschwenden möchtest und lieber bei 23 Grad in der Wohnung schwitzt


    Jeder wie er es mag

    :mrgreen:

  • Kurze Hosen im HomeOffice, kein Problem. 8)

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5