Solar-WR auch für Windgenerator?

  • Modell noch nicht entschieden, da ich erst auch das Zusammenspiel mit dem WR verstehen muss. Was bringt es mir mich auf ein bestimmtes Modell festzulegen, wenn ich später dazu keinen WR finde.
    Denke da aber an etwas in der Größenordnung 600-1000W (für Grundlasten nachts wie Kühlschrank etc).

  • Hattest Du denn schon einmal die Suchfunktion des Forums verwendet?

    Solarwechselrichter sehen den Null-Strom-Fall (Leerlaufspannung) als sicheren Zustand an, bei elektrischen Maschinen ist es aber der kurzgeschlossene Generator. Denn bei Leerlauf und Wind geht der Generator durch.


    Ciao


    Retrerni

  • mit grid-tied gibt es de facto keinen Leerlauf, außer das Grid fällt aus, denn der WR wird immer die verfügbare Leistung einspeisen. Null-Strom-Fall könnte es nur mit einem Batterie-MPPT-LadeRegler geben

  • "De Facto" interessiert hier nicht, es muss sichere Zustände geben, und die unterscheiden sich zwischen Wind und Solar.

    Es gibt kein Stromnetz ohne Stromausfall, keinen Wr mit unendliche Lebensdauer und minimaler Temperatur etc.


    Sollte man sich bis dato noch blauäugig unterwegs sein, wird man sich spätestens dann selbige holen.


    Ciao


    Retrerni

  • Sollte man sich bis dato noch blauäugig unterwegs sein, wird man sich spätestens dann selbige holen.


    Ciao


    Retrerni

    deswegen haben dedizierte Wind-WR eine zuschaltbare Last falls das Grid ausfällt. Das ließe sich aber als extra Gruppe ausführen wenn der WR die Funktion nicht hat (über Relais).

  • Von AeConversion gibt es einen modifizierten Modulwechselrichter als Windwechselrichter (http://shop.fahrwind.de/netzin…indgeneratoren/index.html) und auch die Solarinvert GmbH - https://solarinvert.de/ - hat welche (Windinvert genannt). Dorfmüller (https://www.microinverters.de/) lötet sie dir passend, wenn es sein muss.

    Günther Hacker aus dem Schwarzwald verkauft Kleinwindanlagen und Wechselrichter (wind-mobil - http://www.wind-mobil.de/) oder auch wsd-windsysteme (https://wsd-windsysteme.de/). Im http://www.kleinwindanlagen.de - Forum tummeln sich alle möglichen schlauen Leute. Da erklären sie dir auch, warum die Solarinverter mit MPP nicht gut funktionieren. Ich kanns nicht.