Infiziert! Neue PV Anlage auf Lagerhalle 99kwp

  • Ich glaube dass da nur noch Klagen hilft oder auf den Eigenverbrauch zu verzichten.

    Bei 800kWh geschätztem Eigenverbrauch einerseits ärgerlich, andererseits zu verschmerzen, besonders bei den den sonst zu erwartenden Kosten der Messung.

    Wird der Zähler ein RLM Zähler?

    Anlagenstandort Köln. in allen Strings verteilt insgesamt 12x TIGO TS4-O mit Monitoring

    2018 31x 320W Q-Cells an Kostal Piko 8.3

    2019 30x 325W Q-Cells an Kostal Plenticore plus 7.0

    2019 2x 325W Q-Cells plus 1x 320W Q-Cells mit je einem Tigo direkt per DC am WW Boiler.



  • Was sollen sie machen wenn du Tatsachen schaffst? Was hätten sie gegen dich in der Hand? Solchen Pfosten gehören die Zähne rasiert - ich versteh immer noch nicht was er gegen das technisch beste MK hat. Aber bohr mal bei Mitnetz weiter - dein VNB scheint hörig zu sein. Das Gesetz gibt nirgendwo einen EZ vor, lediglich Erzeugungsmessung.

  • Moinsen, hier mal ein Bild von einem Wandlerschrank wie du ihn brauchen kannst:

    Leer


    bzw. fertig bestückt: (f. 80KVA, NA- Schutz, 24V Steuerspannung, Zeitrelais, Funkrundsteuerempfänger, 2x Lasttrennschalter NH00, Wandler 250/5A) - der Helfer kostet extra ;-)



    (aktuelles Beispiel Netze BW, andere VNB fast baugleich.)


    Ohne die 2. Wandlermessung nur geringfügig günstiger, da soweiso Einzelanfertigung.


    Habe jetzt nicht alles gelesen, aber wo ist der Aufhänger in deinem Fall?


    Gruß aus Kiel, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    Tel.: +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601, Handwerkskammer zu Flensburg


    Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung, Anlagenplanung und -Neubau

  • 2*Wandlermessung vs. 1*Wandlermessung und simpler zB eHZ für geringen Bezug. Dadurch auch günstigere und genauere Messung.

    VNB mauert grundlos.


    Hast du die Rechte an den Bildern und darf ich sie dauerhaft in den FAQ verwenden?

  • Das Problem ist die doppelte Wandlermessung und deren Messtoleranzen für die Ermittlung des Eigenverbrauchs!


    Mit welcher Genauigkeit oder mit welcher Prozentualen Abweichung messen die Zähler?


    Ich baue 99kwp und habe 1500 kwh Verbrauch, bei 50% Eigenverbrauch also 750 kwh aus der PV


    jetzt rechne mal die möglichen Zählerabweichungen aus und dann erkläre, ob dies im Sinne des EEG eine hinreichend genaue Messung des Eigenverbrauchten stroms ist.


    Das ist der Grund.


    Und das die doppelte Wandlermessung fast 2000 Euro mehr für den Schrank kostet, so zumindest meine ersten Preisangaben des Elis. Plus den zusätzlich wesentlich höheren Kosten für die Messung selbst für 20 Jahre!

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!