Infiziert! Neue PV Anlage auf Lagerhalle 99kwp

  • Hallo!


    So das PV Fieber hat sich eingenistet und brütet seine Viren Aus!


    Nachdem die erste Anlage bis jetzt problemlos läuft, ist eine 2. Anlage in Planung!


    Lagerhalle

    Unverschattet

    14 Grad Dachneigung

    OST/West Ausrichtung der Dach First zeigt mit 15 grad Abweichung nach Süden!



    Dach Voll machen ist leider nicht, weil es einfach zu gross ist! Es wären 300 kwp möglich


    Also es werden 99 kwp!

    Gründe:

    Bis 150kwp geht der Vorhandene HAK

    Ausreichender abgeschlossener Zähler Raum für die Installation Vorhanden

    Es sind kaum mehr als 150kw Einzuspeisen, ab 200KWp wäre sogar MS Einspeisung mit Trafostation

    Der 52 GW Deckel ist nicht weg und dann dauert eine 300kwp Anlage mit Dachsanierung zu lange um ans Netz zu kommen!

    Also lieber den Spatz in der Hand als die Taube....

    Bis 99kwp bleibt es beim EEG und keine Direktvernarktung! ( wenn die besser ist als die EEG Vergütung kann man auch wechseln!


    99kwp baue ich selbst und betreibe sie selbst!

    Da kommt mehr für mich raus als eine reine Dachverpachtung!



    Zur Planung:

    Dach 7 x 40m je Seite!

    West ist etwas ertragreicher als ost!


    Ich plane 2x 144 Module mit 345 Wp yingli je Seite = 49,68kwp


    Als WR kommen wieder die dicken Chinesen an die Wand!

    Auf jeden Fall ein Huawei 60 KTL- MO

    Beim 2. Bin ich mir nicht sicher ob ein 33 KTLA reicht oder ob ich einen 36er KTLA nehmen sollte!


    Es wären einmal 90kw Wirkleistung mit 99kva Scheinleistung oder eben 96kw mit 106kva Scheinleistung


    Theoretisch müsste ein 33er Reichen wobei auch eine Abregelung an der Leistungsgrenze nicht auszuschließen ist und bei 99kwp auch nicht unbedingt Peanuts sind!


    Pvsol bringt mich hier nicht so recht weiter da die Verschaltung mehrerer unterschiedlicher WR nicht so ohne weiteres umzusetzen ist.

    ( oder ich bin zu blöd)


    Bei einer Einzelwertung kommen 87000kwh/Jahr raus!


    Welche Details sind bei dieser Anlagen Grösse noch wichtig und zu beachten?


    NA SCHUTZ und Wandlermessung ist klar ohne geht's nicht!


    Welches Kurzschienensystem könnt ihr empfehlen?

    Gut und Günstig muss es sein!


    So jetzt wieder drauf prügeln!

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!

  • Nu, keene Prügel, nur ein bisschen Geschichte, ich hab damals schon gegrinst

    25 kwp sind schon mal eine hausnummer!

    Ich meinte mit langsam angehen: 9,9kwp bauen ohne EEG für den Eigenverbrauch Rest einspeisen.

    Später guggen wir mal!


    Ist aber wohl ziemlicher quark!

    Nein! siehst doch!


    Komm jetzt nicht mit Dach voll machen! :D=O

    Das letzte kWp kannst du dir gönnen, DV ist erst >100 kWp. ^^

    Vorgabe cos phi?

    Kann der WR mehr Wirkleistung wenn keine Blindleistung nötig ist? Oder ist da so oder so bei 90 kW Schluss?

  • Nun die Angaben bei Huawei sind da etwas verwirrend!


    Der 33ktla, hat 30kw Wirkleistung und 33 kva Scheinleistung

    Kann aber per software auf 33 kw Wirkleistung gestellt werden, hat dann aber eben keine Scheinleistung mehr, bzw. Dynamische Q-U Kennlinie!


    Der 60 ktl hat 60 KW Wirkleistung und 66kva Scheinleistung!

    Ob und wie dieser Eingestellt werden kann weiss ich noch nicht! Da ist wohl aber nicht mehr viel mit rumspielen!


    Es ist aber fast schon egal ob ein 33er oder ein 36er weil der 36er momentan nur unwesentlich teurer ist als der 33er, da werden wohl wegen 100 Euro keine Gefangenen gemacht!


    Was mich noch juckt ist ein preiswertes Kurzschienensystem für Trapezblech!


    Das tun viele so als wenn das Alu versilbert ist oder so!

    Z.b. habe ich ein Angebot von 45 Euro/kw für die Kurzschienen? Hätte was ist los? Für das bisl Alu?


    Und hör auf die Jugendsünden hier rauszukramen!:roll:


    und es werden doch 99,4 kwp

    Und die gehen auch schön aufzuteilen!


    Was mich noch etwas kitzelt ist die Frage!

    West ist ergibiger als Ost,

    Daher einen String mehr auf West bauen? Und ost eben einen Weg lassen?


    Dem WR ist es wohl egal auf welcher Dach Seite das Silizium liegt!

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!

  • Burgenlaender

    Hat den Titel des Themas von „Infiziert! Neue PV Anlage auf Lagerhaltung 99kwp“ zu „Infiziert! Neue PV Anlage auf Lagerhalle 99kwp“ geändert.
  • Nun das Dach runter,

    Dachlatten zusätzlich zwischen die vorhandenen schrauben

    Trapez Drauf

    Kurzschienen

    Module

    2 WR in den Hauptanschlußraum


    IBN Geplant: 20.02.20208)



    im Detail geht es nur um die rote Dachfläche

    Blau = Hauptanschlußraum mit HAK und Zählerschrank

    Grün= Hauptleitung zum Grundstück


    Gelb= mögliche Dachfläche (Das ist das Kellergeschoß das 1m aus dem Boden ragt!) = 3000m2 dazu müssten aber erst 2 Hallen gebaut werden, das dauert in Anbetracht des Deckels zu lange und ist für mich eine Nummer zu groß!


    Kann später immer noch voll gemacht werden, da reden wir über 500kwp+


    Warum nicht den gesamten Tag inkl Ost mitnehmen?:/


    Zeit ist das einzige was hier gerade keiner so richtig hat!:shock:

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!

  • nun die rote Dach fläche ist quasi Voll!


    Ost und West


    je 144 Module mit 345 Wp


    Da ist nicht viel mit: wir suchen uns da mal was raus!

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!