Mit Insel-PV e-Auto laden: Grundsatzfragen für die Planung

  • beim was? :) Nix für ungut .. Offtopic


    ..aber ich muss Schmunzeln aber den öffentlich angestellten unabhängigen Energieberater der wirklich richtig Plan von echten großen Inselanlagen hat, den würde ich wirklich gerne mal kennen lernen. :)

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Es wäre so schön einfach gewesen, wenn es kostengünstig klappen würde. :shock:

    Die Komponenten für Solaranlagen, waren noch nie so günstig wie jetzt. Und als Privatmann, und Heimwerker, hast du zudem andere Spielräume, beim Einkauf der Komponenten, als ein Solarteur.
    Wenn du die Solateure im Forum fragst, oder einen Berater, der davon ausgeht, dass ein Solarteur, die Anlage baut, dann wird die Antwort immer negativ sein.

    MfG Georg

  • Hallo lieber Georg,

    Zitat

    Und als Privatmann, und Heimwerker, hast du zudem andere Spielräume, beim Einkauf der Komponenten, als ein Solarteur.

    Als inzwischen alter Sack habe ich nicht mehr den Mumm aufs Dach oder Flachdach zu steigen um dort zu werkeln. Und wenn du in der Materie nicht drin bist (so wie ich), hast du auch Mühe die richtigen Bauteile zu beurteilen und zu finden im Internet.

  • Alles was man nicht selber leisten kann. muss man bezahlen. Das war schon immer so.
    Oder man findet eine andere Lösung: zB. sich schlau lesen, und die Anlage auf dem Boden aufbauen.
    Du kannst auch einen Teil des Hauses, mit Solarstrom versorgen, und das Auto ans Netz anschließen.
    Ich bin jetzt zwar noch nicht so superalt, kann noch aufs Dach, bin aber zu faul dafür. Ich schleppe auch Batterien in den Keller. Die hab ich draußen, mit einem Gabelstapler abgestellt.
    Der Vorteil beim Altsein ist, dass man gute Ideen hat, die auch funktionieren. :mrgreen:

    MfG Georg