427** | 7.8kWp || 3397.44€ | AXITEC

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2020-03-01
    PLZ - Ort 427**
    Land Deutschland
    Dachneigung 38 °
    Ausrichtung Nordost
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 7.85 m
    Breite: 5.3 m
    Höhe der Dachunterkante 5.55 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 780
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Evtl. müssen SAT-Schüssel und Kamin berücksichtigt werden
    Infotext Dachausrichtung: Nord-Ost -115 + Süd-West 65
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4
    Einstellungsdatum 15. Januar 2020 15. Januar 2020 15. Januar 2020 17. Januar 2020
    Datum des Angebots 2020-01-06 2020-01-15 2020-01-15 2020-01-17
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 3397.44 € 2614.3 € 1862.85 € 1680.5 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 855 712
    Anlagengröße 7.8 kWp 8.32 kWp 5.76 kWp 7.59 kWp
    Infotext null Gerüst kostet 1250,-Euro extra. Realistischer Etrag wurde mit 250kWh pro Modul angegeben. Gerüst plus 1250,-€ Im Preis enthalten ausserdem: 1x HAGER APZ-Feld, 3PH Sicherungsautomat 23x Solaredge Leistungsoptimierer Modulmontage(2.300,-) Elektroarbeiten(1.500,-) Gerüst(800,-) 14 Module auf der OST-Seite 9 Module auf der WEST-Seite
    Module
    Modul 1
    Anzahl 20 26 18 23
    Hersteller AXITEC Heckert Heckert Hanwha Q-Cells
    Bezeichnung AXIpremium HC Q.PEAK BLK 330 Wp, Full Black
    Nennleistung pro Modul 370 Wp 320 Wp 320 Wp 330 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1
    Hersteller SENEC E3DC SMA SolarEdge
    Bezeichnung Senec.Home V3 Hybrid 5.0 E3DC S10 E SE 7K, dreiphasig
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Würth ESDEC
    Bezeichnung Klickfit EVO
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller Senec E3DC
    Bezeichnung SENEC.Home V3 Hybrid 5.0
    Kapazität 5 kWh 6.5 kWh
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers S.O.B.max

    Hallo Zusammen,


    ich habe heute mein erstes Angebot bekommen. (Die Info das es wohl extrem überteuert ist hatte ich schon von euch erhalten)


    Es handelt sich dabei um ein Komplettpaket. Zusätzlich wird für 19,90€ mtl. eine Stromcloud angeboten aus der ich kostenfrei bis insgesamt 5000kwh pro Jahr verbrauchen kann. Dabei entfällt die komplette Einspeisevergütung bzw. wird an den Cloudbetreiber abgetreten.


    Anbieter wirbt mit einer 20 jährigen Herstellergarantie.


    Finde die Kosten relativ hoch und bin eigentlich kein Freund eines Stromspeichers.


    Ich besitze ein E-Auto welches ich gerne mit PV-Überschuss laden würde. Davon wurde mir abgeraten bzw. bei der Größe und Ausrichtung der Anlage würde sich das nicht wirklich lohnen.


    Unser Stromverbrauch ohne E-Auto liegt aktuell bei 4000 Kwh im Jahr.

    Dachausrichtung: Nord-Ost -115 /Süd-West 65

  • Ich habe ja in deinem anderen Thread schon was dazu geschrieben, was mir hier beim nochmaligen Lesen auffällt ist, daß der integrierte Wechselrichter kräftig unterdimensioniert ist.

    Bei 7,8 kWp bräuchte man für 70 hart schon mindestens 6 KVA Wechselrichterleistung. Der Senec.Home V3 Hybrid 5.0 hat aber gem Datenblatt nur eine maximale Wirkleistungsabgabe AC von 4,6 kW..... Da geht also viel verloren wenn der Speicher voll ist :shock:

    Das Angebot ist also nicht nur unverschämt teuer sondern ausserdem auch noch schlecht ausgelegt:-?

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • ohne Worte :thumbdown:


    ZUrück auf Los und nochmal neu, aber nicht mit diesem Anbieter.

    Solarthermie versetzen und beide Dächer ganz voll legen.

    Ganz klar Laderegler für E-Auto, was denn sonst, so ein UNfug. EIne bAtterie soll sich lohnen, aber eine ABtterie auf vier Rädern nicht? Falsch ist umgekehrt und du bist bereits im Besitz der BAtterie, eine zweite brauchst du defintiv nicht.

    18 x Solarwatt 60M-300Watt (Glas-Glas) mit SMA Tripower 5kW 20° Süd 5,4 kWp
    13 x REC Solar AS Twinpeak 350 Watt mit SMA Sunny Boy 4kW 1° Nord 4,55 kWp

    30 x Q Cells Q.PEAK-G4.1 310W mit SMA Tripower 8kW 20° Nord 9,3 kWp

    70% weich mit Sunny Home Manager 2.0

  • Oh nein, die übliche Fehlberatung gieriger Abzocker.

    Bitte lies meine FAQ https://www.photovoltaikforum.…-pflanze/#wall/comment201

    -Auto welches ich gerne mit PV-Überschuss laden würde. Davon wurde mir abgeraten bzw. bei der Größe und Ausrichtung der Anlage würde sich das nicht wirklich lohnen.

    Hä???? FAssungslos! Meinen die du sollst dir nen extra Auto-Tarif holen?

    Wie sollst du es denn sonst laden außer bevorzugt mit PV-Strom und nachrangig aus dem Netz ???

    Wer so einen Stuss vom Stapel lässt muss schon gute Argumente haben um überhaupt noch nach einem neuen Angebot gefragt zu werden!!!


    In den FAQ verlinkt ist Cloud-Community für Solarstrom-Anlagen

  • EAuto mit Gewalt über PV laden wollen ist ein leicht verrückter Ansatz.

    Drei bis vier gute Ladekarten gerne in Öko und fertig.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Das E3DC System macht schon einen guten Eindruck.


    allerdings habe ich im Nachgang auch nochmal die Wirtschaftlichkeit mit und ohne Speicher grob kalkuliert. Es lohnt sich wohl erst ab ca. 20 Jahren Betrieb. Und kaputt gehen darf da auch nichts in der Zeit.


    Leider ist es scheinbar gar nicht so leicht eine Firma zu finden die mir eine Anlage ohne Speicher verkaufen will. Einen Betrieb muss ich nochmal anschreiben da ich schon seit fast 2 Wochen auf das Angebot warte.


    Für weitere Anregungen bin ich dankbar.