51381 | 29.9kWp || 1215.25€ | REC

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2020-05-06
    PLZ - Ort 51381 - Leverkusen
    Land Deutschland
    Dachneigung 24 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 19 m
    Breite: 15.5 m
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp)
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 3 %
    Grund der Investition Maximale Rendite
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Es wurden 4,6% kalkuliert (PVSOL) beim 1. Angebot.
    2,1% beim 2. Angebot, 6,7% im dritten Angebot.
    Infotext Höhe Dachunterkante ca. 2,80 - 5,50 Meter (Hanggrundstück)
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4
    Einstellungsdatum 17. Januar 2020 17. Januar 2020 24. Januar 2020 7. Februar 2020
    Datum des Angebots 2020-01-14 2020-01-17 2020-01-23 2020-02-05
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1215.25 € 1038.21 € 1243 € 902 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 860 804 732 823
    Anlagengröße 29.9 kWp 29.58 kWp 29.76 kWp 29.25 kWp
    Infotext 92 x Leistungsoptimierer SolarEdge, P370 WorldWide Hier wurden leider, trotz Rücksprache falsche Dachneigungen (30 bis 37% beim Hausdach) eingegeben. 91 x Leistungsoptimierer SolarEdge, P370. Gerüst - keine Angabe im Angebot. Incl. Lieferung Zählerschrank. Elektroinstallationskosten nicht enthalten. Inklusive Lieferung und Montage neuer Zählerkasten, und Stillegung des alten Zählerkastens. -> Komplettmontage , Gerüst incl. wird leider hier nicht angezeigt, obwohl ausgewählt. Inclusive neuer Zählerschrank etc. "Sorglospaket". Incl. 45x SolarEdge Leistungsoptimierer P650. Alle Module auf das Hausdach (S/W/N/O). Garage würde sich wegen erhöhten Montagekosten nicht rentieren. Sat-Anlage wird an die Hauswand verlegt.
    Module
    Modul 1
    Anzahl 92 91 96 90
    Hersteller REC Heckert Solar AXITEC Winaico
    Bezeichnung REC325TP2M NeMo 2.0 60M 325Wp AXIpremium AC-310M/60S WST-325M6
    Nennleistung pro Modul 325 Wp 325 Wp 310 Wp 325 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1
    Hersteller SolarEdge SolarEdge Fronius SolarEdge
    Bezeichnung SE27.6K-EU-APAC/AUS SE27.6K Symo 15.0-3-M SE25K
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Wechselrichter 2
    Anzahl 1
    Hersteller Fronius
    Bezeichnung Symo 12.5-3-M
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller sflex (zu Angebot 4)
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung nicht bekannt 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Thread hierzu ist dieser hier. Südausrichtung: ca. -11 Grad
    (Warmwassererhitzung ist erst einmal auf später verschoben.)
    Vorabangebot 1:

    Südansicht:

    Fast Draufsicht:

    Nordansicht:


    Was dieses "Nachgeführt" ist weis ich nicht - dort habe ich "stationär" ausgewählt - aber wie geschrieben- keine Ahnung ob es zufälligerweise stimmt.
    Höhe Dachunterkante ca. 3m (Nord) bis ca. 6 Meter(Süd- "1 Geschoss mehr Höhenunterschied"), wegen Hanglage.

    Besonderheit: Ein Zählerkasten soll aufgelöst werden, und mittels Zwischenzähler bei uns aufgeschaltet werden (Familie).
    Kabelweg ca. 3 Meter, durch eine Flurwand.

  • Ob du es glaubst, oder nicht - dies hat mich auch ernüchtert - denn so rechnet dich die PV-Anlage bei meinen Berechnungen kaum (rechne selber mit 2% Energiepreissteigerung - bin eher konservativ eingestellt - angeblich möchte die Regierung ja noch den Stompreis ja noch zukünftig senken).
    Muss aber auch alles machen lassen, Eigenleistung (bis auf Bewirtung der Handwerker) kann ich nicht leisten.

  • Hmm gefällt mir nicht so recht.

    Sieh mal die wirtschaftliche Seite:

    774kWh/kWp sind bei 9ct =1400€/kWp - du zahlst schon 1200 (auch wegen Solaredge!) - damit kommt die Anlage mit Unterhalt und Reparaturen (92 DC/DC Wandler!) vermutlich gradeso auf Null raus!



    1) warum 29,9kWp - die Garage ist ineffektiv belegt - Ost/West oder Nord/Süd macht Sinn.

    2) Bei der Belegung sehe ich SE nicht unbedingt nötig:

    MPPT#1Ost/West als 2x15 parallel (da geht mehr als 10!!!)

    MPPT#2 Süd als 2x15-18 parallel (etwas mehr z.B durch die mal angedachte partielle hochkant Belegung) wäre gut für die Effizienz!

    MPPT#3 Nord auf 23 reduzieren

    MPPT#4 Garage Nord/Süd Ständern und parallel schalten

    =119-125 Module z.B 325Wp (Rec snd sicher nicht schlecht - Heckert ggf billiger?)

    und dann wie mein geschätzter Kollege im Planungsthread bereits empfohlen hat:

    Huawei WR mit 33 kVA und 4 MPPT prüfen, auf 30 kVA am NVP einstellen und freuen.

    Das wäre mit RSE - aber der geht "unter". 38-40kWp sollte der Huawei machen - gerne mal bauerkiel befragen wenn du unsicher bist.

    Sollte auch billiger werden - unter 1000 wäre super!


    Gruß Flo

    Achtung Schattentheoretiker!

  • Habe natürlich den FAQ Durchgelesen, aber bin immer noch (oder erst nun) unsicher wegen der Grenze von 30kwp.
    (Ein Angebot kommt die Tage noch rein).
    Alle Anbieter haben mir bisher erzählt ich solle unter den 30 kwp bleiben, weil sonst Zusatzkosten auf uns zukommen, welche nicht mehr kompensierbar sind.

    PS: Falls hier Anlagenbauer auch lesen:
    Bin für weitere Angebote natürlich offen ;)

  • Alle haben mir erzählt ich solle unter den 30 kwp bleiben, weil sonst Zusatzkosten auf uns zukommen, welche nicht mehr kompensierbar sind.

    es kommt nur der RSE der idR einmalig - ~300-500€ kostet. - kannste formlos beim VNB anfragen.

    Achtung Schattentheoretiker!

  • PS: Das Garagendach wurde nur schnell vom Anlagenbauer hinzugefügt, denke in seinem finalen Angebot wird es noch präzisier dargestellt. Ich vermute mal das die linken drei Module in S/N nicht optimal sind, sondern das diese eher W/O Ausrichting haben müssten, da die Garage ca. einen Meter weiter links (also Südlich überschattet vom Hauptgebäude) liegt als in der Zeichnung.