E-Roller mind. 80 km/h

  • Das ist zu einfach gerechnet.

    B196 sollte hoffentlich für 600,- gehen. Ich habe noch nicht vor Ort in der Fahrschule gefragt, aber man findet entsprechende Angebote im Netz.

    Für den A muß man incl. Prüfungsgebühren etc. doch mind. 1500,- rechnen. Das ganze dann 2x, denn meine Frau macht auch mit.

    V.a. geht es mir aber auch um den Zeitaufwand, wir sind beide voll berufstätig. Und der ist bei A doch deutlich größer.

    Ich werde mir auch nie eine größere Maschine zulegen als die 125er, mit dem geplanten elektrischen Roller fahr ich bestimmt nicht ins Ausland (rein von der Strecke her), und in vielen südlichen Ländern darf ich mir meines Wissens auch mit dem B einen 125er leihen.


    Patrick

  • 650 - 750 wollen die meisten haben. 10 Fahrstunden a 50€ + 4x90 min Theorie.


    Beim A brauchst du 12 Pflichtstunden + ggf.Praxisfahrstunden + Theorie.

    Ich sag ja, etwa das doppelte.


    Leider darf man mit der alten Klasse 3, es sei denn vor 1980 erworben, keine 125er im Ausland fahren.

    1.SMA STP 8.0:

    3,9kwp: 12 x 325Wp SO -30°, mit 10° aufgeständert

    4,25kwp: 13 x 325Wp SW +60°, 45° DN

    2.SMA STP 6.0:

    8,125kwp: 25 x 325Wp NO -120°, 45° DN


    dazu SMA SHM 2.0

  • Nach vielen Quellen im Internet ist es zumindest in Spanien möglich, wenn der B älter als 3 Jahre ist.

    Quelle. In dieser Quelle ist die Leiterin der Verkehrsbehörde von Mallorca zitiert.

    Eine verbindlichere Quelle habe ich leider nicht gefunden und ich habe das selber auch noch nicht genutzt. Im Zweifel würde ich noch beim ADAC nachfragen.


    Patrick

  • das gilt nur für national erworbene Fahrerlaubnisklassen!

    https://www.adac.de/verkehr/ru…erschein-motorrad-fahren/

    1.SMA STP 8.0:

    3,9kwp: 12 x 325Wp SO -30°, mit 10° aufgeständert

    4,25kwp: 13 x 325Wp SW +60°, 45° DN

    2.SMA STP 6.0:

    8,125kwp: 25 x 325Wp NO -120°, 45° DN


    dazu SMA SHM 2.0

  • Ich sehe nicht, wo das in dem von Dir verlinkten Text steht.

    Dort steht lediglich, dass z.B. die österreichische 111 auch in Spanien gilt, und das übrigens, obwohl im österreichischen Gesetzestext wörtlich steht:

    "Folgende Zahlencodes mit ausschließlicher Geltung für Österreich sind zu verwenden: [...] 111"

    Ich stimme Dir aber zu, man liest widersprüchliche Sachen zu der Thematik.


    Edit: der Artikel des ADAC ist insofern sehr unvollständig, als er z.B. die Situtation in Spanien, wie auch Portugal, Lettland, ... gar nicht driekt beleuchtet.


    Patrick

  • Das ist sowieso komisch, jemand der nicht einmal Fahrrad fahren kann, darf mit B plötzlich einen Roller fahren.

    Die neue Reglung ein paar Stunden ohne Prüfung ist schon ok.
    Wer vor dem 1. April 1980 seinen ersten Führerschein gemacht hat, bekommt die A1 auch so eingetragen.

  • Früher konnte man das der VInt entnehmen.

    Länderübergreifend gibt es bilaterale Abkommen.

    1.SMA STP 8.0:

    3,9kwp: 12 x 325Wp SO -30°, mit 10° aufgeständert

    4,25kwp: 13 x 325Wp SW +60°, 45° DN

    2.SMA STP 6.0:

    8,125kwp: 25 x 325Wp NO -120°, 45° DN


    dazu SMA SHM 2.0

  • Leider fährt dieser Roller nur 45 km/h! Damit kann man auf (hiesigen) Landstraßen nichts anfangen, außer man ist ein Dangerfreak! ;-)

    5.78 kWp JaSolar an Huawei WR - 25° Pultdach in Rheinhessen (...nein, das liegt nicht in Hessen!...) mit Ausrichtung Süd

  • Elektroroller Futura ist ein deutscher Händler für Elektroroller mit voll verschiedene Varianten (45 km/h, 80 km/h, Kabinenroller und vieles mehr)

    Falls Sie Interesse haben, schauen Sie sich mal die ihre Webseite an. elektroroller-futura