neuen Wechselrichter für 4,4 kwp Anlage

  • Hallo Forum,


    vielen Dank fürs Durchlesen meiner Frage:


    Ich habe 2 PV-Anlagen auf meinem Dach, Ausrichtung Süd, 22 Grad "flach" und keine Verschattung. Standort Bayern/Bayerischer Wald.


    erste Anlage 11 Kwp mit 3 Wechselrichtern (SMA SB 5000 tl-20 und 2 SMA SB 3000 TL-20) jeder auf einer Phase läuft ohne Probleme.


    zweite Anlage: 24 Module Kyocera KD185GH-2PU (4440 Kwp) die bisher aufgeteilt an 2 SMA SB 2100 TL betrieben wurden.


    Anlagenüberwachung mit Solarlog 500BT


    So nun ist leider einer der SB 2100 TL defekt (UAC-BFR).

    Reparatur bei SMA 600 Euro mit 1 Jahr Garantie. Austauschgerät 800 Euro.


    Da beide WR nun doch schon älter sind, würde ich beide gerne ersetzen durch einen.


    Da es zwei Strings mit je 12 Modulen sind (kein Umbau auf dem Dach....), suche ich einen WR mit 2 Strings und ich denke, es ist egal, ob ein- oder dreiphasig.


    Mein Elektriker würde den Fronius primo 4.6-1 oder SMA SB 5.0 einbauen.


    Hier im Forum habe ich gelesen, dass der Wechselrichter etwas unterdimensioniert werden sollte/ darf,

    und bin jetzt etwas verunsichert, da dann doch auch ein Fronius primo 4.0-1 ausreichen könnte, ja vielleicht sogar effektiver wäre


    Gut wäre, wenn er mit Solarlog 500 BT kompatibel wäre.


    Was meint Ihr?


    Vielen Dank für Eure Antworten

  • Ist die Frage noch aktuell.


    Wenn das 60-Zeller sind passt das mit 12 Modulen in einem String am SB5.0 gut.

    Ich gehe von Volleinspeisug und ohne 70% Regel aus ... der SB5.0 hat 4,6KVA.

    Nein, ich würde da nix unterdimensionieren.


    Der Fronius ist ein 1000V WR ... läuft auch mit kürzeren Strings, aber wenn es der werden soll, sollte man prüfen, ob die 24 Module in einen String gehen. Das kann man auch im Keller am WR zusammen führen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Hallo Seppelpeter,


    vielen Dank für deine Antwort.


    Hat sich erledigt.

    Es ist der Fronius 4.6 mit zwei Strings geworden. da im Vergleich zu dem SMA im Bezug auf die Infos vom Display wesentlich benutzerfreundlicher.


    Funktioniert einwandfrei.



    Bleibt gsund!

  • Sind das 36-Zeller?

    Ich habe zu "Kyocera KD185GH-2PU" das hier gefunden:


    https://www.photovoltaikforum.…gh-2pu/#elektrische-daten


    Du solltest die 24 Module in einen String hängen, um eine bessere Stringspannung zu erreichen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5