Bewertung Schatten auf Carport

  • Genau Krone runter sieht dann auch toll aus


    Spass beiseite.


    So ne kleine Tanne hatten wir auch im Garten, nach 20 Jahren ein riesen Teil, habe dann den Neubau eines Nachbarn genutzt um den Baum mit einem Mannkorb an Baukran stückweise zu fällen.


    Hat dann noch einige Wochen gut gewärmt.


    Aber wie sieht der Schattenwurf in der normalen Jahreszeit aus? Wohl eher gering.


    Fronius wäre un dem Fall auch meine 1te Wahl.


    Und der Verlust in der Sonnenarnen Zeit, mein Gott halb so wild.

    Meine Anlagen:
    1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
    WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
    2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
    SENEC. Home V2.1 LI 7,5 Speicherkapazität

  • An einen Mammut-Baum geht man normalerweise nicht ran, die wachsen selten so gut an ... muss man sich eigentlich drüber freuen. Meine Birke vorm Carport ist auch bescheiden, aber wegen Schichtwasser will ich Sie lieber stehen lassen um das in den griff zu bekommen. Das normale Schattenmanagement sollte reichen + Halbzellen Module quer zum Schatten ;)

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO

    8.2019 22 x Ja Solar JAM60s03 - 325 WP mit 22 X SE P370 + SMI35-> 7,15 kWp bei DN 10 mit ca. -18° SO

    WR 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 10,2 kWh
    PVGIS - Prognose 980 kWh/kWp (für die 12 kWp)

    Zähler von ComMetering

    aWATTar als Stromlieferant

  • 24.12. um 13.25.

    dann ist der Schatten für den Jahresertrag völlig uninteressant

    PV1 = Insel: 10xTalesun 320Wp + 6xRisen 310 + 8xKyocera 175WP + MPPT150/60 + MPPT150/35+ Multigrid 3000/48 + CCGX+ bisher 9,6, jetzt 28kWh Pylontech + PV2 = EEG: 31x Hanwha QCells 315 black + 2 SUN2000-4KTL und noch nicht alle Flächen belegt. Damit leben wir mit unserem EFH-2-Personen-Haushalt zu 98% elektrisch autark.

    Jetzt wird der Sonnenstrom auch im Sommer verheizt: das eletric pocket rocket ( Smart EQ Fortwo) macht echt Spaß

  • Ist zwar off Topic, aber was reitet die Leute sich solche Monster in den Garten zu setzen?

    Bei meinem Nachbarn gegenüber sind bei einem Sturm zum Glück 4 Stück umgefallen und dieses Jahr hat der Borkenkäfer ein Exemplar dahin gerafft. Einen oder zwei darf es gerne auch noch erwischen.

    Der Nachbar zur Linken hat seine Koniferen entweder gefällt oder brutal zurückgestutzt.

    Der Nachbar zur Rechten hingegen pflanzt einfach Tannen mit 1m Abstand zur Grundstücksgrenze.

  • Hallo und vielen Dank für die Meinungen. Zum Thema Schatten Management gibt's ja viel Stoff. Ich würde alle 18 Module in Reihe schalten. Komme dann laut pvsol bei minus 10Grad auf 981V . Oder besser 2x9 Module und den Schattenverlauf berücksichtigen? Danke für eure Meinungen.


    VG


    Andre

    Gruß


    Andre