Batteriesimulation mit historischen Daten ?

  • Beim Gedankengang eines Batteriekaufs suchte ich eine software - vielleicht gibt es sowas ja schon.


    Ich protokolliere quasi Sekündlich meine Stromzähler in einer Datenbank. Seperater PV Produktionszähler und ein Zweirichtungszähler für Bezug und Einspeisung. Ich habe also mit Differenzrechnung auch meinen Eigenverbrauch.


    Es muss doch möglich sein nun mit historischen Daten eine Batterie zu simulieren ? Gibt es sowas schon ?


    Vielen Dank und liebe Grüße

    Patrick

  • Guten Morgen,

    welche Datenbank bzw. System?

    Ich logge alle Daten mit ioBroker in eine SQL-Datenbank. Hier habe ich eigentlich auch vor demnächst mehrere

    fiktive Akkus in diversen größen zu simulieren.

    Sollte eigentlich kein großes Problem sein...

    Allerdings fehlen mir noch ein paar Berechnungsdaten. Z.b. Verluste beim Laden/Entladen, Kosten pro kWh bei Entnahme usw.

    Kannst mal bei Stenis fragen, der hat eine Simulation erstellt und hier kurz vorgestellt.

    ComMetering @SolarEdge SE25K-D2 -> 23,53kWp

    16x Axitec AXIworldpremium X AC-325MH/120S @30° Süd

    10x Axitec AXIworldpremium X AC-325MH/120S +5x AC-390MH/144S @30° Ost

    12x Axitec AXIworldpremium X AC-325MH/120S +3x AC-390MH/144S @12° Ost

    12x Axitec AXIworldpremium X AC-325MH/120S +4x AC-390MH/144S@30° West

    8x Axitec AXIworldpremium X AC-325MH/120S @12° West

  • Exakt, ich nutze derzeit auch iobroker.

    Das man von den erzeugten Werten Verluste abzieht ist ja ein kleineres Problem softwaretechnisch .. möchten nur wissen ob ich bei 0 anfangen muss oder ob das Ende 2019 schon jemand fertig hat :)


    Danke für den Link zu dem anderen Thread, das trifft ja schon sehr gut !

  • Dann fangst du an und ich kopiere :D Bin ziemlich neu in der Materie und google mir das bisher fleißig zusammen :)

    Ich habe bereits bei der Wärmepumpensimulation (inkl. und exkl. PV) bereits Leistungen gegeneinander

    verrechnet. Also aufsummiert oder abzogen, aber allerdings alles bei laufenden Leistungswerten - also Watt.

    Die Erträge/Kosten zu rechnen mache ich mit SourceAnalytix.

    D.h. für mich wäre es aktuell am leichtesten mit kWh direkt aus den Zählern zu rechnen, damit ich nicht auf einen weiteren Adapter angewiesen bin.

    Habe mich allerdings noch nicht richtig damit befasst.

    ComMetering @SolarEdge SE25K-D2 -> 23,53kWp

    16x Axitec AXIworldpremium X AC-325MH/120S @30° Süd

    10x Axitec AXIworldpremium X AC-325MH/120S +5x AC-390MH/144S @30° Ost

    12x Axitec AXIworldpremium X AC-325MH/120S +3x AC-390MH/144S @12° Ost

    12x Axitec AXIworldpremium X AC-325MH/120S +4x AC-390MH/144S@30° West

    8x Axitec AXIworldpremium X AC-325MH/120S @12° West

  • Hallo,


    natürlich ist das möglich. Ich habe jetzt schon länger nicht mehr da reingeschaut, aber vielleicht ist es noch immer interessant.


    Ich habe mir ein script für Octave gemacht das genau das macht. Wenn du dich zufällig mit Octave auskennst kann ich es dir zur Verfügung stellen. Wenn nicht kann ich anbieten dass ich es an deine Daten anpasse und dir das Ergebnis liefere. Sekundengenaue Rechnung habe ich aber nicht, ich rechne nur im 600 Sekunden Intervall, mehr schafft mein Rechner nicht :-)

    Es ist leider nicht so schön geschrieben dass ich es guten Gewissens frei zugänglich machen möchte.

    Das Ergebnis schaut mit meiner kleinen Anlage dann so aus:


    Aber wenn Interesse besteht, sag Bescheid.


    memo