Zählerschrank

  • Vielleicht kann mir hier ja jemand genauer weiterhelfen. Ich bin am überlegen mir eine ca.5-6 Kwp Anlage auf das Dach meines Hauses zu setzen.

    In meinem Haus befinden sich zwei Zählerschränke aus den Ende 80 Anfang 90er Jahren und bei dem von mir genutzten ist vor 4 Wochen vom Netzbetreiber der alte gegen einen neuen digitalen Zweiwege Zähler getauscht worden, der dann auch zur Überschusseinspeisung genutzt werden soll. Ich muss nun wissen ob ich den Zählerschrank weiterhin nutzen kann (Bestandschutz) ihn lediglich um einen APZ Verteiler erweitern kann oder ich wohl einen komplett neuen brauche. Habe bereits bei der Westnetz (Netzbetreiber) angerufen unter deren Servicenummer sagte man mir das wäre kein Problem, war mir aber zu unsicher, dann noch mal mit einem Techniker gesprochen der meinte , wenn der Kasten nicht beschädigt sei und keine Schraubsicherungen mehr beinhaltet sähe er da auch kein Problem genaueres würde mir aber mein Installateur sagen. Da ich in der Planung bin, ob ich es mache , kosten-ertrag etc. habe ich da noch keinen und will diese auch nicht unbedingt auf bleuen Dunst zu mir kommen lassen.Ich hoffe ihr versteht was ich meine und könnt mir noch nähere Infos zukommen lassen ? Besten Dank schon mal.

  • Bitte lies die FAQ in meinem Benutzerprofil und stell ALLE deine Dächer vor.

    ZS sollte passen wenn der VNB schon jetzt grünes Licht gibt. Zähler ist drin, was willst du mehr?

    ÜSA und SLS nachrüsten.

  • Bild machen vom Zählerschrank/Verteilung...

    16+15 Hanwha Qcell G5 Duo 320Wp (9,92kWp). Nach Dachsanierung

    Ausbau auf 16+16 G5 Duo und 15 Sharp NU-SC 360 (15,64kWp)

    an Fronius Symo 12,5

  • Vielleicht kann mir hier ja jemand genauer weiterhelfen. Ich bin am überlegen mir eine ca.5-6 Kwp Anlage auf das Dach meines Hauses zu setzen.

    In meinem Haus befinden sich zwei Zählerschränke aus den Ende 80 Anfang 90er Jahren und bei dem von mir genutzten ist vor 4 Wochen vom Netzbetreiber der alte gegen einen neuen digitalen Zweiwege Zähler getauscht worden, der dann auch zur Überschusseinspeisung genutzt werden soll. Ich muss nun wissen ob ich den Zählerschrank weiterhin nutzen kann (Bestandschutz) ihn lediglich um einen APZ Verteiler erweitern kann oder ich wohl einen komplett neuen brauche. Habe bereits bei der Westnetz (Netzbetreiber) angerufen unter deren Servicenummer sagte man mir das wäre kein Problem, war mir aber zu unsicher, dann noch mal mit einem Techniker gesprochen der meinte , wenn der Kasten nicht beschädigt sei und keine Schraubsicherungen mehr beinhaltet sähe er da auch kein Problem genaueres würde mir aber mein Installateur sagen. Da ich in der Planung bin, ob ich es mache , kosten-ertrag etc. habe ich da noch keinen und will diese auch nicht unbedingt auf bleuen Dunst zu mir kommen lassen.Ich hoffe ihr versteht was ich meine und könnt mir noch nähere Infos zukommen lassen ? Besten Dank schon mal.

  • Das kannst du mal locker in der Pfeife rauchen.

    Obwohl der Platz gar nicht mal so übel aussieht passt da überhaupt nichts.

    Kein SLS montiert/montierbar, kein Platz für den Überspannungsschutz, kein APZ.

    Alles neu.

    Tut auch nicht wirklich weh weil im linken Feld wenig Verteilung ist.

    Das könnte man sogar da stehen lassen wenn man geizig ist.