Solarview für Linux unterstützt nun MQTT

  • Hallo Manfred,

    der Eintrag lautet:

    Code
    1. MQTTPublishVals=PAC,UDC,UDCB,IDC,IDCB,UL1,UL2,UL3,IL1,IL2,IL3,KDY,KMT,KYR,KT0,TKK,BKDY,BKMT,BKYR,BKT0,GKDY,GKMT,GKYR,GKT0,DPAC

    Vielen Dank für deine Bemühungen!

    Die neue Version habe ich installiert, das Probelm mit BKYR besteht aber weiterhin. PAC ist momentan 0, werde ich morgen mal sehen, wie sich die Werte verhalten. Bei DPAC habe ich aber den Eindruck, dass immer noch 5-Minuten-Mittelwerte verwendet werden. Wie kann ich denn zweifelsfrei prüfen, welche Version ich installiert habe? Auf der Tagesseite steht unten immer noch "Überwacht mit SolarView für Linux V 2.25 mit Plot Version 2.25". Ich hätte da jetzt 2.25a erwartet? Für das Update habe ich svfbinst-fb ausgeführt, das lief auch ohne Fehlermeldung durch.


    Danke!

    René

  • Hi,

    die Version wird beim Start auf dem Raspberry angezeigt. Auf der Webseite wird das Datum nur aktualisiert, wenn eine neue html- Datei für den Tag erzeugt wurde, also heute.

    Den Fehler habe ich gefunden. Die korrigierte Version liegt auf der Homepage zum Download (2.25b).


    Viele Grüsse,

    Manfred

  • Hallo Manfred,

    super, danke, das ging ja schnell mit der neuen Version! Ich habe sie gerade getestet und jetzt werden die Werte korrekt geliefert.
    Allerdings habe ich gestern und heute ein neues Problem festgestellt. In unregelmäßigen Abständen zeigt Solarview ein AC-Leistung (PAC) von 0 an, obwohl die Anlage gerade gut läuft. Und das sowohl über MQTT als auch über TCP als auch in der Weboberfläche. Alle anderen Werte sind ok und die D0-Werte vom Zähler zeigen auch, dass weiterhin Strom erzeugt wird. Hier mal eine Beispielgrafik von gestern:

    Man sieht drei Einbrüche der PAC auf 0, obwohl die DC-Leistungen der beiden Generatoren "normal" weiterlaufen und auch der Ertrag weiter anwächst. Ich habe es heute einmal ausprobiert und in solch einer Phase Solarview neugestartet, das brachte aber keine Besserung. Ich habe es dann nochmal gestoppt und die alte Version (hatte das gesamte Verzeichnis vor dem Update kopiert) gestartet, die hat sofort die richtige Leistung angezeigt. Als ich dann wieder die neue Version gestartet habe, stand da wieder 0. Das lässt mich vermuten, dass es an der neuen Version (tritt ab 2.25 auf) liegt und nicht z. B. an meiner Konfiguration oder am Wechselrichter (der in seiner Weboberfläche die Leistung auch korrekt anzeigt). Kann man das noch irgendwie debuggen, indem man die Rohdaten vom Wechselrichter irgenwo ausgeben lässt? Ich habe einen SMA STP 10.0, den ich über Speedwire abfrage und ein SMA Energy Meter, der die Daten über Multicast liefert. Hier meine start.sh:

    Wer hat eine Idee, was da schief geht?


    Danke!

    René

  • Hallo zäme


    ich bin auch solarview nutzer seit einigen jahren. das mit MQTT habe ich auch versucht. leider geht es bei mir auch mit der neuen version 2.25b noch nicht ganz sauber. das mit GKYR funktioniert nun. aber all die anderen werte BKxx & GKxx nicht. schaut euch mal die beiden untenstehenden screenshots aus einem MQTT dashboard auf meinem handy an.

    Der broker läuft auf einem 2. raspberry in meinem heimnetz.

    GKYR ist auf beiden screenshots gleich, die anderen werden regelmässig auf null gesetzt.

    GKT0 & BKT0 werden zudem alternierend mit unterschiedlichen werten pubished. 42115 & 11466 stimmen, die beiden anderen werte bei den nullwerten leider nicht.

    zudem habe ich, wenn MQTT publishing läuft, sonderbare einbrüche in den loggerwerten, siehe ebenfalls angefügten screenshot

    was läuft hier falsch?


    zudem noch eine frage:
    was bedeutet TKK in der zeichenkette MQTTPublishVals? diese steht in der bedienungsanleitung. ich habe sie herausgenommen in meinem solarview_cfg.txt file


    besten dank für ein feedback!


    gruss dj3110


    StartZeiten=7,7,6,6,5,5,5,5,6,7,7,7

    StopZeiten=18,19,20,21,22,22,22,22,21,20,18,18

    MQTTPublishVals=PAC,UDC,UDCB,IDC,IDCB,UL1,UL2,UL3,IL1,IL2,IL3,KDY,KMT,KYR,KT0,BKDY,BKMT,BKYR,BKT0,GKDY,GKMT,GKYR,GKT0,DPAC

    MQTTWR=WR0,WR1

    MQTTTopic=solarview

    MQTTPort=1883

    MQTTHost=192.168.1.145



  • Hallo,

    bitte mal eine Debug-Datei über einen Tag aufzeichnen und mir dann komprimiert als ZipDatei zusenden zusammen mit den Screenshots des entsprechenden Tag. Zum aktivieren des Debug-Modus in SolarView_fb_startup rechts unten "Debug-Modus" aktivieren und als Dateiname debug.log eintragen.


    Danke und Grüsse,

    Manfred

  • Hallo dj3110,

    GKYR ist auf beiden screenshots gleich, die anderen werden regelmässig auf null gesetzt.

    GKT0 & BKT0 werden zudem alternierend mit unterschiedlichen werten pubished. 42115 & 11466 stimmen, die beiden anderen werte bei den nullwerten leider nicht.

    ...

    MQTTWR=WR0,WR1

    Hast du denn wirklich zwei Wechselrichter? Hast du mal ausprobiert, was passiert, wenn du hier nur einen Wechselrichter einträgst?

    zudem habe ich, wenn MQTT publishing läuft, sonderbare einbrüche in den loggerwerten, siehe ebenfalls angefügten screenshot

    was läuft hier falsch?

    Tja, das Problem habe ich auch, wenn auch bei anderen Werten, siehe mein vorheriger Beitrag. Manfred hat dazu ja schon etwas geschrieben bzgl. Debug-Modus. Heute lief bei mir aber alles durch ohne Einbrüche durch. Ich werde den Debug-Modus mal aktivieren und schauen, was morgen passiert.

    zudem noch eine frage:
    was bedeutet TKK in der zeichenkette MQTTPublishVals? diese steht in der bedienungsanleitung. ich habe sie herausgenommen in meinem solarview_cfg.txt file

    Laut Doku steht TKK für die Wechselrichter-Temperatur.


    Viele Grüße
    René

  • hallo


    besten dank für euer feedback.

    in der zwischenzeit habe ich den fehler gefunden. er lag bei mir. bei einem 2. logger habe ich aus bequemlichkeit das start.sh file kopiert und "vergessen" die ftp adresse anzupassen ;-(
    dadurch hat es mir die werte alternieren von d0 (ohne werte, da kein messkopf am stromzähler) die daten alternierend auf null gesetzt im mqtt broker und somit die werte vom 1. logger immer wieder rückgesetzt. meinte aber, die solarview_cfg.txt angepasst zu haben, resp die broker-ip adresse gelöscht zu haben. nun habe ich ganze mqtt übermittlung vom 2. logger deaktivert (nur noch die startzeiten im cfg-file)

    somit war der fehler erklärbar und selbstgemacht.

    TKK habe ich dan auch herausgefunden, die übermitlung funktioniert einwandfrei.


    besten dank nochmals für euere mithilfe.


    gruss dj3110