Solarview für Linux unterstützt nun MQTT

  • Super Sache, mit MQTT kann man die Werte perfekt in Tools zur Heimautomatisierung übernehmen (z. B. FHEM). Man muss nicht mehr wie bisher per Telnet pollen sondern bekommt die Werte schön per MQTT in Echtzeit gepushed. Gefällt mir gut!

    Zwei Sachen sind mir aber noch aufgefallen:

    1. Der Wert für "BKYR" stimmt bei mir nicht. Das scheint daran zu liegen, dass dort immer erst einmal der korrekte Wert geliefert wird. Dieser wird aber sofort wieder mit dem falschen Wert überschrieben. Das scheint der Wert für "GKYR" zu sein. Dieser fehlt dafür. Evtl. wurde hier bei der Implementierung etwas vertauscht?
    2. Auch, wenn ich sie zusätzlich in MQTTPublishVals aufnehme, bekommt ich die Werte für PDC und PIN nicht geliefert (obwohl diese unter "Legende / Werte" aufgeführt sind).
  • Moin zusammen,

    ich habe heute morgen nach dem Upgrade auf SV 2.25 mit dem Thema begonnen.

    Mein Plan ist es, die Verbindung zu meinem FHEM System nicht mehr über das FHEM Modul herzustellen, sondern über (FHEM) MQTT2 (Server und Client).


    Aktueller Status: Es tut sich gar nichts auf der FHEM Seite.

    Settings im SV (solarview_cfg.txt):

    MQTTPublishVals=PAC,UDC,UDCB,UDCC,UDCD,IDC,IDCB,IDCC,IDCD,UL1,UL2,UL3,IL1,IL2,IL3,KDY,KMT,KYR,KT0

    ,TKK,BKDY,BKMT,BKYR,BKT0,GKDY,GKMT,GKYR,GKT0,DPAC

    MQTTWR=WR1

    MQTTTopic=solarview

    MQTTPort=1883

    MQTTHost=192.168.178.84


    Der MQTT Host ist mein FHEM Testsystem mit MQTT2


    Mal sehen!


    Gruß Helmut

  • Hi,


    Du kannst das Ganze mal testen über http://www.hivemq.com/demos/websocket-client/?

    Dort connecten und als Subscription solarview/# hinzufügen (muss mit dem angegebenen MQTTTopic in SolarView übereinstimmen). Als MQTTHost musst Du für den Test 'broker.hivemq.com' verwenden. Nach Anpassungen in solarview_cfg.txt muss solarview-fb neu gestartet werden.


    Viele Grüsse,

    Manfred

  • Hallo,

    kann es eigentlich sein, dass die aktuellen Werte (wie PAC und DPAC), die per MQTT geliefert werden, immer über ein 5-Minuten-Intervall gemittelt werden? Ich beobachte, dass sich Änderungen immer nur sehr verzögert auf die Werte auswirken. Immer zu einer 5-Minuten-Uhrzeit (xx:00, xx:05, xx:10, xx:15, xx:20 Uhr usw.) gibt es dann plötzlich einen Sprung und danach wieder über 5 Minuten nur eine sehr langsame Änderung.

  • Hallo Manfred,


    super, danke, dann ist es noch besser, weil man immer die aktuellen Werte hat.

    Kannst du dir auch noch die zwei Punkte aus Beitrag #3 anschauen? Vielleicht kannst du das dann auch in der nächsten Version ggf. noch berücksichtigen.


    Danke!

    René

  • Hi,

    die aktualisierte Version ist bereits online.

    Zu den Problemen in #3:
    1) Ich verstehe nicht ganz, was du mit "Überschreiben" meinst. SolarView pusht die Werte "seriell" - meiner Ansicht nach korrekt ;-) - da kann nichts überschrieben werden. Mit was wertest Du die Werte denn aus, evtl. liegt da das Problem?

    2) PIN ist ein statischer Wert, der nicht übermittelt wird. PDC ist errechnet aus UDC * IDC und wird daher auch nicht übermittelt. Übermittelt werden können die Werte in der Aufzählung auf Seite 46 im Abschnitt "MQTT Publishing" der Anleitung. Die Legende weiter hinten beschreibt die Werte in der gesamten Anwendung, die z.B. bei der Darstellung im Browser auftauchen.


    Viele Grüsse,

    Manfred

  • Hallo Manfred,


    ja, "überschrieben" war vielleicht nicht der richtige Ausdruck. Was passiert ist, dass für den Wert D0/BKYR immer zwei Werte direkt hintereinander übermittelt werden, erst der korrekte Wert und dann der falsche (und der falsche ist m. E. der, der eigentlich nach D0/GKYR gehört - dieser wird dafür aber gar nicht übermittelt).:

    Dumm ist halt, dass der falsche Wert zuletzt übermittelt wird, so dass er dann z. B. in FHEM immer stehen bleibt, bis ca. 12 Sekunden später wieder der richtige und dann sofort wieder der falsche Wert kommt.


    Die zwei Werte (PIN und PDC), die nicht übermittelt werden, lassen sich sicherlich verschmerzen. Ich dachte nur, wenn es schon konfigurierbar ist, könnte man auch aus allen Werten auswählen.


    Danke

    René