SolarEdge kein S0 mehr ?

  • Hallo zusammen,


    wie bereits mitgeteilt, habe ich von SE einen neuen WR bekommen. Beide sind ein SE5000HD Wave. Der alte hatte ein Display auf der Front, der neue nicht mehr. Ich glaube, dass der neue nun die sogenannte Kompakttechnologie hat.

    Im Einrichtungsmenü gibt es keinen Punkt mehr, wo man einen S0-Zähler konfigurieren kann. Sehe ich das richtig, dass nur noch RS485 als Schnittstelle benutzt werden kann ?

    Ich möchte gerne im Monitoring meinen Eigenverbrauch sehen ohne das Geraffel von SE zu kaufen. Ich halte von dem ModBus-Teil nicht viel.

  • Bist du der Anleitung gefolgt?

    https://www.solaredge.com/site…n_application_note_de.pdf


    Ab Seite 13.


    Viele Grüße

    Stephan

    Meine Anlage:

    Am Netz seit 03.05.2019

    PV-Module: 20 x BenQ SunBravo PM060MW4 325Wp (6,5 kWp)
    SolarEdge Optimierer: P404-5R M4M RM

    Wechselrichter: SolarEdge SE5000H

    Speicher: LG Chem Resu 10H

    Ausrichtung: 14 Module Westen, 6 Module Osten (30° Dachneigung)

  • habe jetzt den SDM530 per RS485 an den 2ten Anschluss geklemmt. Die Anzeige im Portal hat sich schon mal geändert. Leider wird noch kein (Eigen-)Verbrauch angezeigt. SolarView läuft auch noch. Auf der FHEM muss der SolarEdge allerdings deaktiviert werden, da ansonsten der SV nichts mehr anzeigt.

  • witzig sind die unterschiedlichen Anzeigen. Auf dem IPad und per Browser werden zwei Balkenanzeigen nicht dargestellt, die auf dem Handy (android) angezeigt werden. Sie stellen Prozentwerte in Balken dar.

  • Hallo Butzel,


    konntest du dein Problem lösen? Ich habe einen SE3000H und stehe vor einem ähnlichen Problem. Ich habe mir einen (offensichtlich nicht kompatiblen) Modbuszähler (MPM3PM von Bernecker) gekauft und bekam auch nur 0 Werte auf der SE Monitoring Webseite angezeigt...

    Ich greife die Modbus Daten vom Zähler aktuell per Smarthome ab und kann so auf Übereinspeisung reagieren. Ich würde die Netzeinspeisung allerdings auch gern automatisch regeln...


    LG
    Kasper

  • wahrscheinlich nicht, wenn der SE3000H das gleiche Menü bei den Schnittstellen hat.

    RS485 scheint von der Übereinstimmung und Anpassung der Register ja ein echtes Problem dazustellen. Sonst ginge das über RS485

  • Hallo,

    ich habe auch eine Frage zum Modbus, bzw. der Erfassung der Verbäuche und die Verbindung zum SolarEdge Wechselrichter.


    Ich bekomme bald eine Anlage mit dem SE3680H und möchte mir gern den teuren ModBus Zähler mit Sensoren von SolarEdge sparen und hier gern ein alternatives Gerät verbauen.

    Leider finde ich nicht so wirklich was man da nehmen kann :(


    Könnt Ihr mit weiterhelfen?


    Danke