Erkennen von Hotspots

  • Schien den die Sonne ?

    Was war heute die Peak leistung und Ertrag ?


    Wen keine Sonne scheint, kann keine Leistung erzeugt werden.

    Wo keine Leistung auch keine Wärme.


    Vieleicht hällt sich der Frost an diesen stellen nicht so gut.

    Insel mit Schütz Netzumschaltung über BMV702
    3,24kWp O/S, 1,44kW W/N, 0,54Wp S/W an MPPT

    ~1-2kWp Restleistung O 14x250W Hagelschadenmodule an PWM, 1,4kWp W/N Dünnschicht an MPPT

    10-12kWp die noch warten verbaut zu werden....
    PZS 48V 420Ah ~10jahre alt ~360Ah Restkapazität SD 1,21-1,25, 1400kWh runter

    ECTIVE SI 4kW Sinus Wechselrichter.

    6000kWh Jahresverbrauch, Boiler im Sommer.

  • Der Wechselrichter hat entschieden, warum auch immer, dass es besser ist diese Substrings zu umgehen.

    Das jeweils schwächste Zellenpaar eines Substrings verbrät die Leistung der andere Zellen des Substrings.

    Das ist dann das Ergebnis.

    Diese neiden Module sind jedenfalls zu diesem Zeitpunkt die schwächeren gewesen, egal ob über Einstrahlung oder durch sich selber.

    Schau mal deine Flashliste durch und guck mal nach den Strömen.

    Anlagenstandort Köln. in allen Strings verteilt insgesamt 12x TIGO TS4-O mit Monitoring

    2018 31x 320W Q-Cells an Kostal Piko 8.3

    2019 30x 325W Q-Cells an Kostal Plenticore plus 7.0

    2019 2x 325W Q-Cells plus 1x 320W Q-Cells mit je einem Tigo direkt per DC am WW Boiler.

  • "Hotspots" sind sehr kleine und sehr heiße Bereiche auf einer Zelle - Stecknadelkopf bis Münzgröße wenn es da richtig brät. Ganze Zellen sind kein Hotspot.


    Zellen eines Moduls haben unterschiedliche Serieninnenwiderstände, Die Zellen mit den höheren werden wärmer als die mit niedrigeren Innenwiderstand.


    Wird der MPP von Modulen in Richtung Kurrzschlußbetrieb verschoben/verfehlt, erwärmen sich die Zellen gmäß vorheriger Beschreibung.


    Manchmal zeigen Vorher/Nachherbilder des Daches auch eine nicht mehr sichtbare Entlüftung (Abfluß, Toilette), welche einen Modulbereich erwärmt ;-)

  • könnte sein das es der MPPT war, meine Batterie ist morgens jedoch eher leer denn voll... irgendsowas muss es dann wohl gewesen sein. eventl. ein Nebelloch?