EVT560 Ost-West 2x320Wp oder 4x280Wp?

  • Ja moment, - in reiner Südausrichtung bzw. sobald mal gleich ausgerichtete Module parallel an einen Eingang anschließt, dann überlastet man den EVT ja regelmäßig und ggf. massiv.


    Die Module sollten schon "recht unterschiedlich" ausgerichtet sein damit man sie parallelschalten kann.

    Ost-West ist schon mal super, wenn dann die Winkel nicht zu flach sind, ist es gut machbar.


    Mit Ost-West und 35° Dachneigung sehe ich kein Problem. Ich selber bekomme bei meiner Konstellation theoretisch max. 420W pro Kanal drauf obwohl 600W angeschlossen sind.

  • Allerdings must du bedenken das der EVT 560 sich etwa alle 4-6 Wochen aufhängt und du dann das Stromkabel für 10 Sekunden rausziehen musst. Also bau es so das du da gut drankommst. Das Problem haben gefühlt fast alle EVT irgendwann mal.

    Mein EVT 560, korrekt belegt mit 2x310W in Südlage, lief seit März durch und hat 590 kWh produziert

  • Ich habe den EVT 560 überbelegt mit ... 720 W. ... das der EVT 560 sich etwa alle 4-6 Wochen aufhängt

    gewagt von seinem EVT auf alle zu schließen... meiner rennt nun über zwei Jahre ohne Kummer... normal belegt... :mrgreen:

  • gewagt von seinem EVT auf alle zu schließen... meiner rennt nun über zwei Jahre ohne Kummer... normal belegt...

    Ich bin nicht der Einzige hier im Forum mit dem Problem.

    Bei mir ist es erst seit es Winter ist mit dem Schwachlicht das die Anlage sich aufhängt.

    720 W erlaubt der Hersteller mit Überbelegung, habe ich auf einer Verkäufer Seite gelesen.

    4 mal 180W an 1 EVT560.

  • 720 W erlaubt der Hersteller mit Überbelegung, habe ich auf einer Verkäufer Seite gelesen.

    wieso schaut ihr nicht einfach beim Hersteller?


    Laut Datenblatt ist die empfohlene(!) STC Power (180W - 370W+) *2

    d.h. die emfpohlene Größe geht schon bis 740W+


    Wenn man darüberhinaus ins Datenblatt schaut steht da:

    Max. DC Input (V) 54V

    Isc PV (Absolute Max.) (A) 15A
    Max. Input Current (A) 12A*2


    wenn man die Spezifikationen es EVT560 ausreizen möchte, würden da Module mit 54V und 12A (also 2x 648W drangehen).

    Es würden z.B. die LG Bifacial 72Zeller mit 405W gehen für insgesamt 810W und das wäre dann keine Überbelegung, sondern voll in den Spezifikationen.

  • Also, habe mir das ganze mal zum teil durchgelesen. Der Hersteller gibt ja eine Max. PV-Leistung an. über diese würde ich nicht drüberweggehen. Am besten ein bisschen drunterbleiben. Der EVT soll ja möglichst lange halten. Bei vollem ausreizen läuft man gefahr, das der WR im ungünstigsten fall mal überlastet wird und schaden nimmt.

    Zu beachten ist auch, das Im Winter die Modulspannung erheblich höher ausfällt als im Sommer.

  • Ich habe an meinem EVT560 vier günstige 320W Module (je zwei parallel). Also mit gut 1200W weit überbelegt. Der Wechselrichter läuft damit problemlos und kommt bei Sonne auch an die angegebenen 560W Ausgangsleistung heran.

    Abstürze kenne ich nicht.

  • Erst im August kam dieses Statement raus

    Recently we received some damage cases from mainly German customers that caused by overload on DC side.

    So this is an announcement for to make a clearance/prohibit on the application connecting more than one
    60/72 cells modul on one DC port.

    According to datasheet and manual of the EVT300 /EVT560 the maximum DC input is limited
    by 360Wp for the EVT 300 and 2 x 360Wp for the EVT 560.

    Ein Forenschreiber stellte die These auf, dass die EVT schlicht nicht dafür gemacht sind, ständig auf hoher Last zu laufen. Da hilft es dann auch nicht wenn der MPPT die maximale Leistung begrenzt.


    Ist einer der Gründe warum ich mich letztlich gegen eine kleine Envertech Ost-West Guerilla Anlage auf der Gaube entschieden habe. Aber solange man mit garantierter Vergütung seinen Überschuss einspeisen kann, ist das große Süddach für mich ohnehin wirtschaftlicher. Und gerade im Winter schneidet Ost-West eher schlecht ab, noch dazu kommt offenbar die Eigenheit dass Envertech Wechselrichter am besten bei konstantem Sonnenschein funktionieren und sonst eher rumzicken?

  • Envertech Wechselrichter am besten bei konstantem Sonnenschein funktionieren und sonst eher rumzicken?

    So würde ich meine Situation beschreiben.

    Im Sommer hatte ich null Probleme mit dem EVT560. Seit dem Herbst zickt er ab und zu rum. Der Grund warum ich EVT gekauft habe war die offizielle Erlaubnis der Überbelegung und genau den Grund gibt es ja mittlerweile auch nicht mehr so das der Händler jetzt einfach ganz frech behaupten könnte man hätte überbelegt und keine Garantie mehr.


    Ich würde mir nach meinen jetzigen Erfahrungen auf keinen Fall mehr einen EVT560 kaufen.

    4 mal 180W an 1 EVT560.