Neue Akkus für Insel Anlage werden benötigt

  • Hallo, meine BSA Akkus lassen nun nach 6,4 Jahren nun auf einmal erheblich an Kapazität nach. Neue müssen her. Und ja, ich bleibe bei Bleiklötzen.

    Ich habe mir nun 3 Sorten rausgesucht. Wer kann was zu den Akkus sagen. Ob Sinn oder Unsinn und OPZS sind besser oder nimm Litium oder LIFEPO4 oder so interessieren mich nicht. Bin mit den BSA gut gefahren. Benötigt werden wieder so 400Ah bei 24V...

    Akku 1: https://www.amazon.de/gp/produ…smid=A2I9SZCWUKW6PF&psc=1

    Akku 2: https://www.amazon.de/gp/produ…smid=A2I9SZCWUKW6PF&psc=1

    Akku 3: https://www.amazon.de/gp/produ…smid=A3F5FPOQCLC71J&psc=1

    LG.

  • hi.


    Die sind aber nicht viel beansprucht wen die 6 Jahre halte.

    Üblich sind ~600 50% Zyklen

    (bei 60% rest.)

    Wie tief werden die Entladen ?


    Würfe die nehmen die am meisten wiegt.


    PZS von Stapler kommt nicht in Frage ?

    Da kommst billiger weck, für die 800€ bekommt man schon was ordentliches.

    Insel mit Schütz Netzumschaltung über BMV702
    3,24kWp O/S, 1,44kW W/N, 0,54Wp S/W an MPPT

    ~1-2kWp Restleistung O 14x250W Hagelschadenmodule an PWM, 1,4kWp W/N Dünnschicht an MPPT

    10-12kWp die noch warten verbaut zu werden....
    PZS 48V 420Ah ~10jahre alt ~360Ah Restkapazität SD 1,21-1,25, 1400kWh runter

    ECTIVE SI 4kW Sinus Wechselrichter.

    6000kWh Jahresverbrauch, Boiler im Sommer.

  • DU meist wegen den Bleigehalt. Ah gut zu wissen. Die wurden immer nur so ca. 25% entladen und wurden Reglemässig mit einem Batteriepulser behaldelt. Abend / Nachts brauche ich nicht viel Strom. Ich habe 2 Wechselrichter. Um 20 Uhr wird mitteld Zeitschaltuhr auf eine kleinen Mastervolt mit 500 Watt umgeschaltet. Tagsüber werkelt ein grösserer Mastervolt 1200 der von einem Fronius IG 15 unterstützt wird. Wäschewaschen un so wird alles in der Mittagszeit gemacht. Wenn garnix mehr geht, schaltet ein Arduino auf Netz Strom um, mitz 2 Schütze und doppelt verriegelt versteht sich.

  • Nimm die BIG. Die hat -bei exakt gleichem Gewicht- am wenigsten Kapazität/C100. Das macht sie scheinbar haltbarer:)

    Sprich da wird etwas weniger gelogen. Außerdem ist sie schlicht die billigste, nur Altblei liegt noch drunter (0,55€/kg)

    Über Sinn und Unsinn willst Du ja nix hören, sonst müßte ich Dir ja sagen dass eine (O)PzS noch deutlich günstiger

    kommt- allerdings nicht sofort bei Kauf sondern erst pro durchleitbare kWh...;)

    e-zepp

  • PZS? Kenn ich so nicht. Haben die eine Anschluss für einen Entgasungsschlauch? Wie wartungsintensiv sind die? Alles steht in einer extra kleinen Kammer, wo das Fenster das ganze Jahr leicht uf Kipp steht, so das der Raum gelüftet wird und im Winter wird die Heizung auf Stufe 1 gestellt, damit die Batterien es mollig warm haben. Der Solar Technik-Raum ist gut 1,6 mal 2,4 Meter.