Anschaffung eines Speichers

  • Das zeigt doch sehr schön was immer wieder erklärt wird. Der Speicher hilft nur dem Verkäufer und Hersteller. Für die Energiewende leider kein Beitrag.

    Aber Nachts Kohlestrom ziehen hilft ungemein die Kohlekraftwerke zu erhalten.

    9,99KWp Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
    48V 775Ah Bater an 2 Victron Multigrid
    2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
    Victron BlueSolar 150/60-Tr

  • Wobei ich ja nicht verstehe woher man das Insiderwissen hat es handle sich um Kohlestrom.

    Vielleicht ist das auch CO2-freier Atomstrom? Ggf. mal mit dem Gamma-Scout beim Speicher

    nachmessen.


    Wenn der mehr als 200 uSv/h anzeigt ist es definitiv Atomstrom. Oder ihr habt Radon im Keller.

  • Das zeigt doch sehr schön was immer wieder erklärt wird. Der Speicher hilft nur dem Verkäufer und Hersteller. Für die Energiewende leider kein Beitrag.

    Aber Nachts Kohlestrom ziehen hilft ungemein die Kohlekraftwerke zu erhalten.


    Mache ich nicht.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Ach ja, du kaufst ja Ökostrom. Eigentlich ist das doch total wurscht wo du dein Strom kaufst. Selbst wenn bei dir wirklich anteilig grüner Strom an kommt. Nachts scheint keine Sonne und das bischen Wind und Wasserkraft reicht nur für ein paar % hier in Deutschland. Ohne Speicher egal ob zentral oder dezentral wird man die Energiewende nie schaffen. Die Energiewende wird nur funktionieren wenn auf allen Häusern PV installiert ist und der Überschuß zwischengespeichert wird.

    Aber solange es Speicherverweigerer gibt wird der Netzbezug immer so groß sein, dass es ohne Kohlestrom nicht geht.

    9,99KWp Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
    48V 775Ah Bater an 2 Victron Multigrid
    2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
    Victron BlueSolar 150/60-Tr

  • Aber solange es Speicherverweigerer gibt wird der Netzbezug immer so groß sein, dass es ohne Kohlestrom nicht geht.

    Ich würde fast noch eine Schublade fataler greifen wollen. So mit allgemeinen Aussagen über Intellekt und Schicksal der Menschheit, aber lassen wir das.


    https://twitter.com/Ende__Gela…/1200738454084243458?s=20


    Genau genommen hatte ich mir überlegt, dass man doch mal sofort Braunkohleförderung stoppen sollte und auch die AKWs sofort stoppen. Alle. So wie bei Shakespeare "Wie es euch gefällt."


    Kommt ja jetzt Winter, da wäre der Erziehungseffekt auch groß.

  • Aber solange es Speicherverweigerer gibt wird der Netzbezug immer so groß sein, dass es ohne Kohlestrom nicht geht.

    Ich habe keine Ahnung wo du wohnst aber im Norden von Deutschland gibt's genügend Wind- und Biogasanlagen die nicht nur für die Norddeutschen ausreichen um 24/7 reinsten Ökostrom zu beziehen.

    Selbst wenn ich den "schmutzigsten Kohlestrom Erzeuger" als Lieferanten hätte würde ich physikalisch trotzdem reinsten Ökostrom beziehen denn im Umkreis von 100 km gibt's weder Kohlestrom - noch Atomkraftwerke.

    Dafür aber in direkter Nachbarschaft mehrere Biogasanlagen und einige hundert Windkraftanlagen;)


    Sicher werden dezentrale Speicher für die hundertprozentige Energiewende irgendwann erforderlich aber erstmal muss die Erzeugung von Ökostrom maximiert und die Verteilung optimiert werden.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Ach ja, du kaufst ja Ökostrom. Eigentlich ist das doch total wurscht wo du dein Strom kaufst. Selbst wenn bei dir wirklich anteilig grüner Strom an kommt. Nachts scheint keine Sonne und das bischen Wind und Wasserkraft reicht nur für ein paar % hier in Deutschland. Ohne Speicher egal ob zentral oder dezentral wird man die Energiewende nie schaffen. Die Energiewende wird nur funktionieren wenn auf allen Häusern PV installiert ist und der Überschuß zwischengespeichert wird.

    Aber solange es Speicherverweigerer gibt wird der Netzbezug immer so groß sein, dass es ohne Kohlestrom nicht geht.


    Ja. Aber gut, dass Du ja eine 100% Insel betreibst. Warum anteilig? Nachts gibt es Wind, Biomasse, Wasser und Netze, aber das muss man begreifen und verstehen wollen. Ohne Speicher schafft man die Energiewende ganz sicher eher, als mit. Die Kohle muss tagsüber Verluste machen, anders geht sie nicht vom Netz und ich will sie vor 2038 aus schalten.


    "Die Energiewende wird nur funktionieren wenn auf allen Häusern PV installiert ist und der Überschuß zwischengespeichert wird."


    Unterschreibe ich bis zum "und", danach unterscheiden wir uns.

    Meiner Ansicht nach muss tagsüber >80% EE erreicht werden und das dauerhaft um IM NETZ und nicht im Speicher.


    Ich verweigere keine Speicher, ich lehne Kohlestrom ab und denke, dass ihr einmal falsch abgebogen seid. Kann man ja erklären, aber nicht mit Beschleunigung der Energiewende, wirtschaftlichen Interessen oder dem grünen Daumen. Die Gründe kennt nur die Speicherfront.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5


  • Und wen möchtest Du hier bitte als Depp, Trottel oder sonstwie minder intelligent bezeichnen?

    Trau dich doch mal....


    Braunkohle ausschalten ... gerne und sofort ... wir, wir in DE brauchen die nicht.


    Aber es sind ja bald NEUWAHLEN ... die beste NEWS des Tages.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Und wen möchtest Du hier bitte als Depp, Trottel oder sonstwie minder intelligent bezeichnen?

    Trau dich doch mal....

    Als TNS Mitglied (seit meinem 26. Lebensjahr) wären das ja 999 von 1000 Leuten aus einer repräsentativen Bevölkerungsprobe. Nun suche ich mir natürlich schon ein wenig bessere Communities, also ist das Verhältnis hier nicht ganz so schlimm.


    Aber manchmal schlimm genug.

  • Die 100% Insel habe ich noch nicht ganz, aber mit nur 161 KWH Bezug dieses Jahr bin ich nahe dran. Mein Durchlauferhitzer in der Küche überfordert leider noch etwas meinen Speicher. Aber mal sehen, vielleicht ersetze ich den demnächst durch einen Boiler. Aber da ich ca. 8000KWh einspeise habe ich kein schlechtes Gewissen.

    9,99KWp Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
    48V 775Ah Bater an 2 Victron Multigrid
    2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
    Victron BlueSolar 150/60-Tr