Wie verhält sich der HM bei Anschluss einer Guerilla Photovoltaik Anlage?

  • Hallo,


    hat hier jemand Erfahrungen wie sich der HM verhält, wenn an das Hausnetz eine zuzsätzliche Guerilla Photovoltaik Anlage angeschlossen wird?


    Sinkt dann im HM die Grundlast bzw. wie geht das System damit um?


    Danke


    PV-Anlage:


    Module: 32 x Astronergy ASM6610M 280 (8,960 kWp)
    Kommunikation: Sunny Home Manager 2.0 - FW 2.03.5.R
    Wechselrichter: Sunny Tripower 9000TL-20, Sunny Island 6.0H-11
    Akku: LG Chem Resu 10 (9.8 kWh) - Eigenverbrauchsbereich 90%
    Wärmepumpe: Tecalor THZ 404 mit ISG V10.2.0 und EMI
    4 x Edimax SP-2101W (2.08) (1 x schalten, 3 x messen)

    3 x AVM FRITZ!DECT 200 und 210 (nur Winter)

    Einspeisebegrenzung: 50%


    Prog. Laden abgeschaltet und durch ioBroker auf RPI4 und Modbus ersetzt

    Skript von Maverick78

  • Also ein “Freund“ hat einen Evt560 mit einen Sma Tripower an einem Hm 2.0 am laufen. Der HM sieht die Erzeugung des Evt560 nicht. Strom der direkt verbraucht wird ist einfach weg, überschüssiger wird eingespeist und vom Zähler aber nicht vom Hm erfasst.


    Daher sollte möglichst viel verbraucht werden damit die Zähler nicht auseinanderlaufen.
    Über die Konsequenzen bezüglich EGG muss sich jeder selbst im Klaren sein