04xxx | 9,9kWp || 979€ | Jinko Solar

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2020-01-17
    PLZ - Ort 04xxx
    Land Deutschland
    Dachneigung 35 °
    Ausrichtung Nordost
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 6.5 m
    Breite: 10.5 m
    Fläche: 68 m²
    Höhe der Dachunterkante 6.4 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp)
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 18. November 2019
    Datum des Angebots 2019-11-01
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 979 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 692
    Anlagengröße 9.9 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 30
    Hersteller Jinko Solar
    Bezeichnung JKM 330M-60 V
    Nennleistung pro Modul 330 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Fronius
    Bezeichnung Symo 10.0-3M
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012)
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Ich bitte um Bewertung des Angebotes.

    Sinnvoll oder nicht?

  • wenn das Angebot schlüsselfertig ist, ist der Preis gut. Was ist mit einem Gerüst und dem Anschluss?


    Hast du keine anderen sinnvolleren Dächer zur Verfügung? Die Ertragsprognose ist ziemlich dürftig. Gewinn wirst du damit wohl nicht oder nur ganz wenig machen.

  • Ich bitte um Bewertung des Angebotes.

    Sinnvoll oder nicht?

    Ich würde auf Nord Ost und bei 35 Grad DN nicht bauen.....:roll:

    Da wird ganz sicher
    kein 10 KVA Wechselrichter benötigt, ein 6 KVA Gerät dürfte reichen, dann sparst du noch ein paar Euro.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • wenn das Angebot schlüsselfertig ist, ist der Preis gut. Was ist mit einem Gerüst und dem Anschluss?


    Hast du keine anderen sinnvolleren Dächer zur Verfügung? Die Ertragsprognose ist ziemlich dürftig. Gewinn wirst du damit wohl nicht oder nur ganz wenig machen.

    Ja, ist Schlüsselfertig, inkl. Anschluss. Wir haben aber bereits eine Anlage auf dem SW-Dach.

    Gerüst ist aktuell noch unklar bzw. liegt kein Angebot vor.


    Andere Dachflächen gibt es nicht.


    Bei der Ertragsprognose lt. PVGIS bin ich ehrlich gesagt auch sehr skeptisch und weiß nicht was ich davon halten soll...

    Ich habe als Vergleich mal das letzte und dieses Jahr unserer bestehenden Anlage genommen:

    2018: 10,1 MWh

    2019: 9,8 MWh

    lt. PVGIS sollte der Ertrag sein:

    PVGIS-CMSAF: 8,67 MWh

    PVGIS-SARAH: 9,11 MWh

    PVGIS-ERA5: 9,34 MWh

    PVGIS-COSMO: 7,76 MWh


    Finde die Abweichungen seltsam...und dementsprechend würde ich eher davon ausgehen, dass auch die NO-Anlage besser performt als im System angegeben...?!


    PVGIS-CMSAF: 692 kWh/kWp

    PVGIS-SARAH: 676 kWh/kWp

    PVGIS-ERA5: 672 kWh/kWp

    PVGIS-COSMO: 773 kWh/kWp

  • Ich bitte um Bewertung des Angebotes.

    Sinnvoll oder nicht?

    Ich würde auf Nord Ost und bei 35 Grad DN nicht bauen.....:roll:

    Da wird ganz sicher
    kein 10 KVA Wechselrichter benötigt, ein 6 KVA Gerät dürfte reichen, dann sparst du noch ein paar Euro.

    Das mit dem WR ist absolut korrekt, aber nun mal so im Angebot angegeben. :D

    Das würde ich auch auf einen Kleineren ändern lassen um ein paar € zu sparen.

  • Fro 10 wäre zu laut! Was war Ergebnis der Planung bzgl. Verstringung, MK, WR?

  • zu hohe verluste in pvgis angegeben? Das sind halt langjährige Mittelwert. Einzelne Jahre können davon abweichen.

    Die Werte sind schon mit guten 8% gerechnet. Da müsste ich die Verluste schon auf 0% reduzieren, was aber sicher keinen Sinn macht.

    Fro 10 wäre zu laut! Was war Ergebnis der Planung bzgl. Verstringung, MK, WR?

    Was wäre denn eine Alternative _mit_ Display? Ich wollte eigentlich wieder einen SMA, aber die gibt es anscheinend nur noch ohne Display und jedes mal das Handy rausholen möchte ich für den schnellen Blick auf Momentanleistung und Ertrag auch nicht...


    Bisher gibt es nur das Angebot ohne technische Details, ich gehe aber mal wieder von 2 Strings á 15 Modulen aus.

    Was meinst du mit MK und WR? Das der Wechselrichter zu groß ist, weiß ich ja schon. :)

  • Abkürzungen


    Kostal hat WR mit Display.

    Da wird ganz sicher
    kein 10 KVA Wechselrichter benötigt, ein 6 KVA Gerät dürfte reichen

    Deswegen kannst du bei Fronius bleiben.