Tesla 4. Fabrik in Grünheide nahe Berlin (GF 4) Verkündung beim goldenen Lenkrad in Berlin

  • Im deutschen Amtsschimmel könnte ich mir durchaus vorstellen das so eine Genehmigung von vor 2000 (!) für eine reguläre Autofabrik (oder war es für Motorräder?) was anderes ist als 2020 für eine Batteriefabrik. Oder vielleicht sowieso nicht mehr gültig ist - weil abgelaufen.

  • Das Baurecht (Raumordnung) besteht! Darüber gibt es keinen Zweifel. Dies ist normal der Zeitraum, der am meisten Zeit beansprucht. Die Fläche ist als Gewerbe (Industrie) ausgewiesen.


    Daher würde es nur zu Ausgleichsmaßnahmen und Umsiedlungen kommen, wenn sich da eine neue Spreewaldgurke finden würde .


    Klar, laufen da Beobachtungen etc. . Die Fläche muss eh vollständig auf Sprengkörper u.ä. untersucht werden.


    Die Fläche zu erschließen dauert eh am längsten. So eine dumme Halle hinstellen, das machen die Jungs von Goldbeck in < 6 Monaten.

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010