30kWp auf Bürogebäude mit 4 Ausrichtungen

  • Ich würde die Anlage mal ohne Nord planen und ggf nach Dachumbau erweitern.


    Die Belegung sieht für mich noch lange nicht fertig aus - ost und Süd geht mehr (dadurch längere Strings)

    Mit West22 aufpassen bei niedrigen Temperaturen!


    Nach genauem Messen können wir noch etwas an den Dachflächen knobeln.


    Gruß Flo

  • Danke, das klingt sehr gut!

    Den Zweirichtungszähler muss ja in jedem Fall der Messstellenbetreiber stellen, aber "1RZ Verbrauch" auch?


    Ich war gestern nochmal mit dem Lasermesser am Dach, aber meine Leiter war leider viel zu klein.


    Hat jemand einen Plan, welche Größe diese Schindeln haben müssten?

    Ich kam mit dem Lasermesser auf eine Tiefe zwischen 30cm und 35cm.


  • Alle rechtlich nötigen Zähler müssen vom MSB kommen. Einbauen / einstecken darf ihn ein konzessionierter E wenn er ihn vom MSB bekommt.

  • ... dein Beitrag wurde mir irgendwie verdeckt.

    Die Belegung ist definitiv auf zu kleinem Platz geplant. Mir wird bei der Ausmessung über Google Maps eine Dachlänge (höhe) von 2,4m statt 3,3m angezeigt. Ich nehm´ mir jetzt wohl mal Excel und jede Zelle wird eine Dachpfanne :-)


    Was meinst du mit "Mit West22 aufpassen bei niedrigen Temperaturen!" ?

  • Hat jemand einen Plan, welche Größe diese Schindeln haben müssten?

    Du müsstest doch irgendwo so nah ran kommen, dass du dass mit einem ausgestreckten Zollstock abmessen kannst?

    18 x Solarwatt 60M-300Watt (Glas-Glas) mit SMA Tripower 5kW 20° Süd 5,4 kWp
    13 x REC Solar AS Twinpeak 350 Watt mit SMA Sunny Boy 4kW 1° Nord 4,55 kWp

    30 x Q Cells Q.PEAK-G4.1 310W mit SMA Tripower 8kW 20° Nord 9,3 kWp

    70% weich mit Sunny Home Manager 2.0