Gebrauchte Dünnschicht Module

  • Wo nix ist, kann auch nix produziert werden. Selbst geschenkt noch wertlos. Was denkst du warum werden Dünnschichtmodule heute zu tausenden im Repowering gegen kristalline Module ersetzt?


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601


    "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt." [Gandi]


    Sämtliche Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung etc.

  • Was denkst du warum werden Dünnschichtmodule heute zu tausenden im Repowering gegen kristalline Module ersetzt?

    Der Gedanke ist immer der gleiche, der günstige Preis wird gesehen, das teure Zubehör im nachhinein übersehen. Wenn dann die Blase der Erwartungen im nachhinein auch noch platzt ist das Lehrgeld gezahlt.

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR

  • Hi

    Für 50€ bekommt man schon ein gebrauchtes 250Wp Modul.

    Insel mit Schütz Netzumschaltung über BMV702
    3,24kWp O/S, 1,44kW W/N, 0,54Wp S/W an MPPT

    ~1-2kWp Restleistung O 14x250W Hagelschadenmodule an PWM, 1,4kWp W/N Dünnschicht an MPPT

    10-12kWp die noch warten verbaut zu werden....
    PZS 48V 420Ah ~10jahre alt ~360Ah Restkapazität SD 1,21-1,25, 1400kWh runter

    ECTIVE SI 4kW Sinus Wechselrichter.

    6000kWh Jahresverbrauch, Boiler im Sommer.

  • Wäre mir immer noch zu teuer ... Für 120€ bekomme ich ein neues 340Wp Modul.

    Das war auch nur gedacht um diese unsäglichen "Ich kann Sondermüll für "nur" 20€/Stück kaufen" zu kontern.


    Ich finde es einigermaßen "frech" für Dünnpfiff Module - die vermutlich tuer entsorgt werden müssen auch noch Geld zu verlangen. Ich werde das demnächst auch so machen, wenn mir mal wieder ein Kunde einen Rechner mitgibt zum entsorgen.

  • Moin, ich kann nur abraten. Ich hatte mir anfangs auch drei gebrauchte Module mit je 270 Watt von einem deutschen Markenhersteller gekauft und hatte das gleiche vor wie Du. Letztlich wars ein Schuss in den Ofen. Alle drei Module hatten bei weitem nicht mehr ihre Leistung. Ein Modul hatte sogar einen besonders fiesen Fehler. Es lief ganz normal los und ist mittags bei intensiven Sonnenschein zusammengebrochen und hat sich nachmittags wieder erholt. Da ich die Werte wegen Arbeit nur aus der Ferne begutachten konnte und ich keinerlei Ahnung von PV hatte, war es für mich ein reines Rätsel, wieso der Ertrag so schwankte. Ich hatte sogar meinen neuen Wechselrichter in Verdacht und wollte den schon wieder zurückschicken. Erst als ich die Dinger einzeln aufs Dach verfrachtet hab, sind mir die Fehler aufgefallen. Es war ein Heidenspass für meine Nachbarn, als ich die wieder abgebaut habe. Hier bei uns in Thüringen kannste übrigens als Privatperson Module im Werthof kostenlos entsorgen und neue kräftige Monos mit 310 Watt und guten Schwachlichtverhalten gibts schon für 125 Euro über ebay Kleinanzeigen mit Rechnung und Garantie.