Gebrauchte Dünnschicht Module

  • Hallo,


    wie Ihr vllt. schon mitbekommen habt, steht meine Mini - PV Anlage.


    Da bei mir im Garten ein paar Kahle Stein Gabionen stehen, überlege ich nun noch, diese aus DESIGNGRÜNDEN mit Dünnschicht Modulen zu bestücken.

    Es soll kein grosses Invest werden sondern wirklich eher als Dekoelement.

    Natürlich würde ich die mit ans Netz nehmen ;)


    Ich könnte an 70W Module gebraucht für 15€ das Stück kommen, von Würth-Solar.


    Was meint Ihr dazu?


    (bitte keine kauf lieber Neu oder nimm Monokristalline Module ) beides scheidet grundsätzlich aus. Es ist wie gesagt eher Design mit einem positiven Nebeneffekt der Stromerzeugung und soll nicht viel kosten.


    Was meint Ihr dazu, machen oder lassen?


    LG

  • Erkundige Dich nach den Entsorgungskosten, vergleiche mit anderen Angeboten zB. bei Secondsol, versuche einen brauchbaren WR zu finden und urteile dann, ob sowas sinnvoll sein könnte.

    26 Aleo S25 240 Wp
    Fronius Symo 6.0-3-m mit Smart Meter 63A-3
    GroßMeisterLusche
    L:24 D:4 T:2
    Wir neigen dazu, die kurzfristigen Auswirkungen einer Technologie zu überschätzen und die langfristigen Auswirkungen zu unterschätzen (Amaras Gesetz)

  • für den Verkäufer ist die Entsorgung billig^^

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR

  • Hallo,


    OK aber nimm sie nur geschenkt...


    Würth kann man nehmen...


    Was haben die denn für eine Mpp / Leeraufspannung?

    Wie gesagt ist ein Trafo WR zu nehmen.


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de