Finanzierung des Bruttopreises der PV-Anlage

  • Ich möchte meine PV-Anlage (21,44 KWp) voll über 15 Jahre als Volltilger-Darlehen finanzieren.

    Folgende Fragen habe ich dazu:

    Können die Zinsen über den Bruttopreis der Anlage dann auch steuermindernd abgesetzt werden?

    Ist die Umsatzsteuererstattung auf die PV-Anlage Betriebsvermögen oder kann das Geld einfach wieder frei verwendet werden?


    Vielen Dank für eure Hilfe!:)

  • Ja und ja.

    Ähnlich habe ich es jedenfalls gemacht. Meine Anlage hat 2008 mal ca. 22.500 € netto gekostet. Hab einen Kredit über 24k genommen. Den Rest hatte ich zur freien Vefügung. Zinsen werden bei der Steuer angegeben. Kredit ist heute immer noch bei fast 21k. Null Tilgung hat die Bank leider nicht gemacht.


    Kalkulatorisch war die Anlage nach etwas über 8 1/2 Jahren bezahlt. Hab lieber die Kohle genommen und den Kredit vom Haus höher getilgt - dort kann ich keine Zinsen absetzen. Ansonsten kannst mit Deiner Kohle machen was Du willst.

    30 Kyocera KC 175 GHT-2 Süd +10° DN33° mit 5,25 kWp ab April 2008 bei 1.140 kWh p.a. / kWp, Sunways AT5000, PLZ 74193; Hautec ErdWP mit WW WP 4000 kWh p.a. ca. 200 m2 beheizt

    Wer einen Fehler findet, darf ihn gerne behalten oder konstruktiv zur Verbesserung beitragen.