String-Auslegung mit SolarEdge

  • PS: Ich habe die gesamte Anlage nicht als Investition beschafft. Vielmehr für den Eigenverbrauch, Ideologie und technischer Spieltrieb.

    Mich würde es aber schon sehr ärgern wenn das "Spielzeug" nicht richtig funktioniert ;)


    Wenn die Rentabilität bzw. Amortisation nicht im Vordergrund steht dann ist die Entscheidung doch ganz einfach, SE 4k in der Bucht verkaufen und durch einen SE4000HD ersetzen:idea:

    Die Anlage ist ja erst ein paar wenige Wochen alt, vielleicht tauscht der Solateur mir das Gerät auch einfach aus. Insgesamt wäre ich aber schon daran interessiert, auch im Winter bei diffusem Lichteinfall eine maximale Ausbeute zu erhalten und dafür auch den Carport noch zu belegen. Parallel dazu stehe ich ja auch noch in Gesprächen mit meinem Dachdecker wegen des Hausdaches. Alle Optionen muss ich jetzt in einen Topf werfen und mich dann entscheiden.

    4.96 kWp, 16x AmeriSolar AS-6M30 310Wp mono, Ausrichtung O/W 12.5°

    SolarEdge SE4K

    Alpha ESS Smile B3 Speicher

  • Wenn der Solateur den SE 4k gegen einen einphasigen SE WR tauschen würde wäre das natürlich die beste Lösung.

    Insgesamt wäre ich aber schon daran interessiert, auch im Winter bei diffusem Lichteinfall eine maximale Ausbeute zu erhalten und dafür auch den Carport noch zu belegen.

    Na, dann eben einen SE5000HD. Der ist dann zwar auch knapp aber er läuft sicher besser als der Dreiphasige. Auch im Winter bei diffusem Lichteinfall läuft der nicht schlechter als der SE 4k.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • für (titanzink) stehfalz gibt's doch reichlich

    Möglichkeiten?

    Erzähl das mal meinem Dachdecker (hat sich auf Metalleindeckung spezialisiert). Der möchte mir das am liebsten nur mit Heuel Trägerplatten ( https://heuel.de/heuelsafe ) montieren. Leider findet man insgesamt recht wenig im Internet sowie hier im Forum zu Titanzink. Sehr viel Theorie, Bedenken, etc. - aber leider sehr wenige Berichte aus der Praxis, vor allem Langzeitberichte.


    Mein Dachdecker hatte leider einen Fall, bei dem nach etwa 5 Jahren die auf die Falz geklemmte Alu-Konstruktion das Dach zerstört hat (aufgrund von thermischen Spannungen).

    Dein Dachdecker hat recht,..... ich habe schon Tonnendächer aus Titanzink begutachtet wo ein Alu - Schneefang verbaut wurde und genau in diesem Bereich ist der Doppelstehfalz gerissen, dass liegt an den Quer und Längsausdehnungen.Deswegen der Vorschlag mit dem Heuel System. Ein anderer Vorschlag wäre noch CNS Halterungen mit CNS Schrauben direkt durch das Blech zu schrauben, in den darunter liegenden Sparren und dann eine gekantete Abdeckung darüber die mit dem alten Blechdach verlötet wird. Aufwand wird höher sein, da dass alte Zink metallisch blank geschliffen werden muss um dann eine ordentliche Löhtverbindung herzustellen. Warum man CNS nimmt,...... CNS ist neutralisierend ,.... würde man anderes Material nehmen, hätte man 2 Unterschiedliche Materialien, dazu noch eine leitende Flüssigkeit ( Kondens, Regen) so würde der elektochemischen Korrosion nichts mehr im Wege stehen und du hättest nicht lange Freude.

    30 Q Cells Q Peak Duo G5 320 Watt , SE 5000 HD Wave / SE 4000 HD Wave, LG Resu 10 H mit SESTI 4 Ausrichtung SO -34° , Dachneigung 38°

    Tausender Jägerfreunde, auch 2019

    JK 14, D 1