Freiflächenanlagen auf benachteiligten Flächen (Ackerland) in Mecklenburg-Vorpommern

  • Hallo zusammen!
    Hat jemand Infos zur aktuellen Situation bzgl. Freiflächenanlagen auf benachteiligten Gebieten in Mecklenburg-Vorpommern?
    Freiflächenanlagen auf Ackerflächen sind aktuell ja nur in Bayern/Baden-Württemberg zulässig. Gibt es Planungen ähnliches auch in MV zu genehmigen?

    Ich hatte gelesen, dass in Brandenburg eine 100 MW-Anlage realisiert wurde, obwohl dort keine Regelung dazu besteht?


    Konkret würde es um die Realisierung von Anlagen im MW-Bereich auf benachteiligten Ackerflächen in MV gehen.


    Besten Dank für Hinweise!

  • Hallo,


    mit der Grösse im MW-Bereich bist DU hier glaub ich in der falschen Abteilung gelandet. Das hat nix mit PV-Anlagen ohne EEG zu tun. Das wird in der Grössenordnung nix. Bei mir im Münsterland gibt es mehrere Freiflächenanlagen. In Coesfeld auf dem ehemaligen Kasernen Panzer Übungsplatz ist eine, in Nottuln richtung Bösensell / Münster ist eine auf der linken Seite vor der Brücke usw.

    Vieleicht kann ein Moderator es in der passenden Rubrik verschieben.

    LG. Noell

  • Die Landesregierung hat in 2018 klar bestätigt, dass eine Ausweitung auf benachteiligte Gebiete nicht vorgesehen ist. Die nächste Wahl ist in 2021. Vielleicht hat die neue Regierung dann eine andere Meinung dazu.


    Grundsätzlich kann man eine solche Fläche natürlich einfach trotzdem entwickeln. Im Normalfall braucht ja auch die Genehmigung 1-2 Jahre.


    Auch gibt es einige Projektentwickler, die sich schon Flächen ohne Förderung anschauen. Da muss man sich aber das konkrete Projekt anschauen und hier hilft es auch, wenn mehr als 10 MW auf die Fläche passen.


    Wie groß sind denn die Flächen ungefähr um die es sich handelt?

  • Hi!

    Da mich das Thema in den vergangenen Wochen ebenfalls umgetrieben hat, gebe ich kurz meinen Senf dazu.

    In RLP ist der Bau auf benachteiligten Flächen ebenfalls möglich, das Gesetz hierzu sogar kürzlich nochmal bestätigt worden. Ich habe mich deshalb schon intensiv mit Gemeinde und Kreisverwaltung unterhalten. Trotz der Tatsache dass die Flächen benachteiligt sind benötigst du :

    1. eine Baugenehmigung (Diese wäre wohl noch zu bekommen)
    2. vorab ein Bebauungsplan für die Flächen (wenn man Förderung möchte)

    Das sind Dinge die mich davon abgebracht haben den Gedanken weiterzuverfolgen. Bis dass alle Käfer gezählt, Mäuse persönlich befragt und Vögel umgesiedelt wurden ist meine Kohle weg und ich habe keine Lust mehr auf PV. :-)


    Kurz gesagt meiner Meinung nach: Als privates Projekt -> unmöglich. Als Investor -> Aufwändig, langwierig und teuer...
    So wird das nichts mit der Energiewende...

    9,9 kWp (32x310Watt Amerisolar full black) am Kostal Plenticore 8.5 + Kostal Smart Energy Meter

  • Es geht um verschiedene Flächen zwischen 5ha und 40ha, wobei einige Flächen auch als quasi zusammenhängend mit 80ha angesehen werden können.

  • Also könnte/sollte man größere Investoren mit Eigentümern zusammenbringen und hoffen, dass die als Dank was springen lassen? :D

  • Also da sind sicherlich einige Flächen dabei, die spannend sein könnten. Schau doch einfach mal auf unserer Homepage vorbei:


    www.solar-konzept.de


    Wir suchen aktuell neben förderfähigen Flächen für die Ausschreibung auch Flächen, die wir für PPA Projekte entwickeln können.


    Wenn ich dich richtig verstehe, dann bist du nicht selber Flächeneigentümer. Vorteilhaft ist immer, wenn zumindest vorab mit den Eigentümern abgeklärt wurde ob überhaupt Interesse besteht und was so die Pacht-/Verkaufspreisvorstellungen sind. Bezüglich einer Vergütung für die Vermittlung findet sich immer eine Lösung. die hängt aber auch stark davon ab, wie stark du das Projekt begleitest und ob du z.B. auch noch im Genehmigungsprozess unterstützen kannst und willst. Insbesondere wenn es bestehende Kontakte zur Gemeinde oder zum Landratsamt gibt, schadet das nie.


    Bei der Flächengröße sind 5 ha sicherlich zu klein für solche Projekte, aber man braucht ja auch immer ein paar Ausgleichsflächen ;)