Wie Module auf Strings aufteilen?

  • Mmh ... stümmt.

    Wurde das Dach zu heiß gewaschen?

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • @ts: hast du schon mal mit querbelegung modultetris gespielt?

    Hmm, daran habe ich noch gar nicht gedacht.

    Da würden ja 28 Module draufgehen... Ist aber knapp von der Breite (7 Modulen sind 11,85 m breit, das Dach 12 m). Randabstände halte ich dann nicht mehr ein.

    Wenn ich in die oberen Reihen je 1 Modul weniger packe und es etwas zusammenschiebe...dann habe ich 26 Module auf der Südseite und eine Lücke in den oberen Reihen.

  • Es gibt nach meinem Stand keine einzuhaltenden Randabstände.

    Welche meinst Du?

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Lesekiel : Bei dem einen sieht es "drückend" aus, bei dem anderen (das mit Lücke) passt dafür die Optik. Letztendlich ist das ein Wohnhaus und da spielt m.M.n. die Optik auch eine Rolle. Nichts sieht bescheidener aus als wenn die Zellen genau bis an die seitlichen Dachkanten gehen. Aber: ist alles Geschmackssache. ;)

  • Hoch quer vorsichtig mischen?

    Bei mir sind Ortgang und Module bündig, exzellent, bin sehr zufrieden. Das Dach ist dennoch sehr gut erkennbar oben und unten und innen.

  • Welche meinst Du?

    Ich meinte Randabstände zu First, Traufe und Ortgang. Gerade der Abstand der Module zum Ortgang (Also seitlich zum Dachende) ist bei dem ersten Belegungsplan_quer sehr knapp. Aber anscheinend gibt es hier keine festen Vorgaben, nur Empfehlungen. In einer Mointageanleitung für ein Modulbefestigungssystem stand, dass die Module bis bündig an den Ortgang verlegt werden dürfen.

  • Ich meinte Randabstände zu First, Traufe und Ortgang. Gerade der Abstand der Module zum Ortgang (Also seitlich zum Dachende) ist bei dem ersten Belegungsplan_quer sehr knapp. Aber anscheinend gibt es hier keine festen Vorgaben, nur Empfehlungen. In einer Mointageanleitung für ein Modulbefestigungssystem stand, dass die Module bis bündig an den Ortgang verlegt werden dürfen.

    Erfahrene Solateure kennen sich damit aus, je höher die WLZ, desto mehr Randabstand wird empfohlen.


    Auszug aus Sunfix Plus Inst. Anleitung:



  • Genau, es gibt nicht den einzuhaltenden Randabstand. Unterkonstruktion am Rand auf jeden Sparren legen und nicht nur jeden zweiten ist auch ein gutes Mittel.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5