1-phasiger Hybrid Wechselrichter richtig ins Stromnetz einbinden

  • Das hast du wohl falsch verstanden.
    Ich meine bei einem 5 Poligen Kabel sind 3 Phasen,

    Du hast es nicht verstanden. Wenn Du richtig informirt wärst, wüsstest Du das man 5 farbige Adern im Kabel hat. Das wären:

    grün-gelb

    blau

    braun

    grau

    schwarz


    Wenn Du nun den grauen mit blauen Schrumpfschlauch versiehst sprich kennzeichnest, dann darf man diesen als N benutzen. So stehts im Internet und mein Freund Ben sagt das auch, der ist Elektriker. Also hättest du 2 mal N und 2 Mal L. Aber das hast Du nicht verstanden. Egal, Du machst das schon.

    Dann bleibt immer noch die Frage, ob 2 Stromkreise in einem Kabel zulässig sind. Ich denke nein.

    Ich finde diesen Therad nur noch amüsant ^^

    PS: Lass die Finger davon und lass es Leute machen, die sich damit auskennen. Mehr kann ich und werd ich da auch nicht mehr zu sagen. Ich bin raus. By By

  • Stimmt. Dann hatte ich dich falsch verstanden, aber das letzte was ich machen würde ist, aus einem schwarzen Kabel ein blaues machen. Auch wenn’s vieleicht erlaubt wäre. Solche Basteleien hab ich schon oft genug gesehen, wenn für eine Wechselschaltung die Erdung missbraucht wurde.

  • Übrigens mit den Module kannst du max 2 Strings parallel verschalten. Ansonsten brauchst du Dioden.

    Spannung rechnet sich einfach aus. Voc ist bei 25 Grad.

    Dann die Auslegungstemp vom Winter.

    Zum einfachen Rechnen -25

    Ergibt 50 Grad Delta.

    Voc * ((50 * 0,325) +1)

  • Ok. Das ich nur 2 Strings machen kann ist ok. Ist auch so geplant. Von der Rechnung hab ich aber ehrlich gesagt nichts verstanden.
    Da ich ja wie gesagt noch einen DC Lasttrennschalter benötige und ich gesehen habe das die alle unterschiedliche Ampere Stärken haben, noch ne Frage.
    Wenn ich bei meinen Modulen mit 2 Strings arbeite wären das am Schalter doch 240V. Bei einer Gesamtleistung der Module von Max. 3600Watt wäre das nach meiner Rechnung mindestens 15A was der Schalter haben müsste, oder. Wäre ein 16A Schalter dann zu knapp bemessen ? Im Winter ist der Strom ja höher.

  • Grundsätzlich frage ich mich eh ob man wirklich so einen großen Trennschalter für die Feuerwehr braucht oder ob nicht ein Trennschalter in der Unterverteilung reicht, weil ich schon in der Lage sein möchte die Module vom Stromnetz zu trennen, aber wenn die Verteilung im Keller ist und im Falle es brennt mal, ja keiner mehr in den Keller läuft um die Module abzuschalten. Das heißt so ein Trennschalter für die Feuerwehr macht ja nur Sinn wenn er schnell zugänglich ist.