E3/DC vs Sonnen vs SENEC

  • Es geht heutzutage nicht mehr vielen um die reine Rendite. Autarkie ist wichtig und eine Cloud passt scheinbar auf mich und andere Perfekt.


    Wenn man das weiß und nicht davon ausgeht, dass man wie Dagobert Duck das Geld mit der Schubkarre aus dem Speicher fahren muss, bevor der überläuft, dann ist das völlig OK. Wofür allerdings Autarkie wichtig ist, ist mir schleierhaft. DV ist wichtig und 120% EE im Netz.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Den wünsche ich dir auch. Die zusammengetragenen Informationen sind für viele hilfreich, vieles ist technisch sowie Hintergrundwissen das die Verkäufer verschweigen oder nicht mal haben.

    Kein Wunder lassen sich viele für einen Haufen Elektronik begeistern der in 15 Jahren längst Elektroschrott sein wird.

    Die zusammengetragenen Informationen sind in großen Teilen ungenau, nicht objektiv und vermischen manchmal schon Äpfel mit Birnen.


    Photovoltaikanlage mit oder ohne Batteriespeicher?


    Geht bestenfalls als "Meinung" durch. Gut, habe ich auch kommentiert und ich habe eben eine andere Meinung. Wenn der Tag nicht nur 24 Stunden hätte, wären schon ein paar Artikel zu dem Thema meinerseits fertig.


    Ich hatte ja keine Ahnung wie schlimm das Halbwissen ist, da habe ich die letzten Jahre mit den Klienten wohl auch in einem Elfenbeinturm gelebt. Naja, kann man ja richten.


    Nur kurz die Eckpunkte:


    * Man darf sich natürlich keinen Bleispeicher hinstellen

    * Man darf nicht in die Falle tappen und einspeisen und MWSt den Staat bezahlen lassen
    * Die kWh des LiFePO4 darf nicht mehr als 700 EUR + MWSt kosten (absolutes Max.)
    * Ein Speichersystem ohne echten Notstrom ist fürn Arsch - dann braucht mans nicht
    ... und noch ein paar Punkte

    Aber das muss echt in ein paar gut strukturierte Artikel und nicht immer diese halabala Diskussionen hier.


    Kurze Anmerkung: Der Überwiegende Teil (und Wert) in Speichersystemen ist nicht Elektronik sondern Chemie. ;-)

    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten. [Twitter]

  • Super Input!

    Für mich eine nicht unerhebliche Frage aus einem vorherigen Post von mir:


    Der Wechselrichter in der Sonnebatterien(oder anderen Hybrid-Speichern) hat sicher auch seine Grenzen, oder?
    Wenn ich mit bspw mit 6kw aus der PV-Anlage komme, die Batterie voll ist, und die Sonnen ja nur 4,8 ausspeisen kann - was passiert mit Rest?
    Oder gibt es da eine Art bypass?

  • Ich finde den AGC der Apollo 11 immer noch total cool.


    Habe noch keine PV auf dem Dach - wir sind uns nur schon sicher, dass es 9,6-9,9 aufs Dach schaffen werden ;-)

    Da ich also noch komplett frei entscheiden kann, würdest du empfehlen auf DC zu gehen?


    Der Wechselrichter in der Sonnenbatterie hat sicher auch seine Grenzen, oder?
    Wenn ich mit bspw mit 6kw aus der PV-Anlage komme, die Batterie voll ist, und die Sonnen ja nur 4,8 ausspeisen kann - was passiert mit Rest?
    Oder gibt es da eine Art bypass?

    Wie genau die DC Variante der SB 10 aussieht kann Dir nur Sonnen sagen - sie ist gestern erst offiziell vorgestellt worden. Ich habe bisher nur wenig Infos drüber lesen können. Das ändert sich sicherlich die nächsten Wochen. Was man nur im Video sehen kann: der WR der SB10 ist deutlich größer als der meiner Eco 8.

    Ich wollte das gern getrennt haben - nutze quasi LG Zellen samt Fronius WR als PV und dazu eben eine SB als angedockten Speicher. Der Fronius "weiß nicht" das es die SB gibt und macht einfach seinen Job, die SB regelt den Rest im Haus und weiß was aber vom Fronius kommt und welcher Energiebedarf im Haus nötig ist. Sie speichert dann eben Energie oder gibt sogar zusätzlich ab, wenn das was vom Fronius kommt den Strombedarf im haus nicht deckt. Dazu kommt halt noch Berechenbarkeit der gesamten Sache dank der Sonnenflat.

  • und wer braucht Notstrom? Wir in AUT nicht, aber unser Netz ist ja auch um ein Vielfaches besser aufgebaut und die Wasserkraft bringt Stabilität. Beides braucht man bei Euch Nachbarn gar nicht suchen.