73*** | 9.6kWp || 1574€ | Solarwatt

  • Vielen Dank für das Angebot, Pflanze. Ich werde darauf zurückkommen :)

    Leider hat es mir heute nicht gereicht, weitere Belegungen auszutüfteln, die Familie hatte Vorrang. Versuche die Woche was einzustellen.

  • Guten Abend zusammen,

    heute war wieder etwas Zeit an der Belegung zu tüfteln.


    Auf den Gauben bekomme ich jeweils noch eine Reihe unter. Dann ist es aber echt bis auf den letzten Millimeter ausgereizt. Zusätzlich würde ich dann auf dem Norddach die Entlüftung überbauen. Hier gibt es ja aber wohl eine Lösung, wie ich hier gelesen habe. Frage hier: Wie ist es mit dem Blendeffekt? Gegenüber sind Häuser, die höher stehen und somit eher auf mein Dach schauen.


    Auf dem Süddach gehen rechts vom Dachständer noch zwei Module mehr. Aber dann ist auch da der letzte Millimeter ausgereizt. Die Dachlänge zwischen Gaube und First ist nur 2,68m. Meine Skizze ist hier nicht ganz im Masstab. Somit geht keine dritte Reihe. Mit Gewalt würde man links neben das Dachfenster und rechts neben die Gaube noch ein vertikales Modul bekommen. Ob das aber sein muss?!


    Die Ausrichtung blieb bei horizontal, da es so immer besser ausgeht und in Summe mehr Module passen. Schaut es Euch an und gebt Eure Kommentare/Vorschläge ab. Dafür schon mal vielen Dank.


    Nord-West Dach: 12 Module




    Süd-Ost Dach: 35 Module

  • Anbieter 1 ist ausgestiegen, da er keine Möglichkeit sieht Richtung 1200€ / kWp zu kommen. Anbieter 2 hat bisher keine Anstalten gemacht auf meine Änderungswünsche einzugehen. Jetzt kommt nächste Woche noch ein Dritter (aus der Landkarte hier im Forum). Hoffe, ich komme mit ihm weiter. Hat sonst jemand eine Empfehlung in meiner Gegend?

  • Hallo zusammen,

    kurz vor Weihnachten kamen jetzt doch noch ein paar Angebote ins Haus. Angebot Nr. 3 ist mein Favorit, da es preislich deutlich unter allen anderen liegt, da wo es aus Eurer Sicht ja auch hin sollte. Jetzt frage ich mich nur, ob es da einen Haken gibt aufgrund der großen Preisdifferenz zu den anderen Anbietern, oder ob ich hier einfach den Richtigen gefunden habe.

    Anbieter 3 ist auch einer der wenigen, die das Nordwest Dach auch belegen. Die Verstringung sieht dann laut Plan wie folgt aus: String 1 mit 8 Modulen auf der Gaube Norddach, String 2 mit 10 Modulen auf der Gaube Süddach und String 3 mit 22 Modulen auf dem Süddach um die Gaube. Das ganze mit dem genannten einen Wechselrichter mit 3 MPP. Passt das so? Die Stings sind ja recht unterschiedlich (8-22 Module pro String)? Optimierer sind hier übrigens keine vorgesehen.

    Danke schon mal für Euren Input.

    Gruß

    Henning

  • Wenn er auf die Gauben 12 und 15 Module legt könnte das was werden - anders wäre MIR Wirkungsgrad und Schattentoleranz zu schlecht (auch bei der niedrigen Startspannung).

    Modul dimensions 1664*1002*35mm

    Der PIKO 15 wäre für die 49Module= 15,7kWp immernoch mehr als groß genug (70% sind 12,2kVA). THEORETISCH könnte man sogar noch 12 Module auf das NordDACH legen und mit der Gaube parallel schalten.

    Ich erwarte von dem Dach keine Wunder andererseits... Kostet ja nur die 12 Module plus Montage.



    Gruß Flo

  • 8 Module in einen String bei einen Plenti

    Springt der überhaupt an ? Der String

    ZOE intens 10/2014, IONIQ Style electric 11/2017, Kona 12/2018
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Wenn ich das richtig verstanden habe, rechne ich die 8 Module mal UMPP --> 8 x 32,97V = 263,76V

    Dann schaue ich auf die Min. MPP Spannung für den PIKO 15 im Drei-Tracker Betrieb und lese da UMPPmin = 260V

    Das bedeutet dann, da ich recht knapp an der Min-Grenze bin, der String arbeitet unter Umständen garnicht?