Auslegung SLS

  • Guten Morgen zusammen,


    gestern wurde bei uns der neue Zählerschrank installiert. Im Rahmen dessen wurde auch ein SLS Hager E35 mit 3x35A sowie ein Überspannungsschutz eingebaut.

    Wir haben ein MFH mit EG, OG, DG. Jeweils mit einem Durchlauferhitzer (24KW) pro Etage sowie Nachtspeicherheizungen.

    Heute früh als der Schütz für die 2 Ladestufe der Nachtspeicherheizung geschalten hat, lösste kurz danach ein Schalter des SLS aus.

    Hab dann den Strom für die Heizungen abgeschalten (Extra Absicherung) danach blieben der SLS an.

    Die Frage die sich mir nun stellt ist, ob es es sein kann, das die 3x35A zu wenig sind?

    Dazu ist mir noch etwas eingefallen dann. Als vor 4 Jahrem der Dachständer für den Stromanschluss

    entfernt worden ist, und im Keller der HÜP gesetzt wurde, wollte ein Mitarbeiter des Netzbetreibers 3x63A Sicherungen einsetzen in den HÜP. Der Kollege von ihm hat ihn dann ausgebremst mit der Info er soll 3x100A einsetzen wegen den Durchlauferhitzern und Nachtspeicherheizungen.


    Könnte meine Vermutung mit den zu kleinen SLS 3x35A zutreffen?


    Bin gespannt ob ich heute jemand erreiche von der Firma.


    Danke & Gruß


    Tom

  • bei 3 Durchlauferhitzern mit je 24 kw, Nachtspeicherheizung und dann die kleinen Verbrauer

    ist der 35 A schon sehr knapp, da hat man ca. 24 kw zur Verfügung !

    Wenn dann die Durchlauferhitzer nicht gegenseitig verriegelt sind ( es kann dann immer nur einer laufen)

    wird das sehr sehr eng.


    50 A wäre zwar besser ! aber kann auch eng werden !

    Vermutung das im Zählerschrank nur eine 10 qmm Verdrahtung ist, da ist dann bei 35 A Schluss

    den bei den 50 A muss schon eine 16 qmm Verdrahtung in den Schrank (Kostenfaktor)


    Wir haben letzten erst einen Schrank aufgebaut mit ähnlichen Voraussetzungen

    3 Durchlauferhitzer 21 kw und und noch einige Verbrauer dazu

    da gab es dann einen 125 A Hausanschluss, das entspricht dann 80 kw Anschlussleistung !!!!

    Aber da wird schon eine Kleinmesswandlerzählung fällig.

    ZOE intens 10/2014, IONIQ Style electric 11/2017, Kona 12/2018
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • wer plant denn für ein Mehrfamilienhaus mit Nachtspeicherheizung und Durchlauferhitzern eine 35A SLS Absicherung ???


    oder wurde einfach nur ein billig Angebot gemacht um dann teuer Nachzurüsten ?

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Auch wenn es schon geklärt ist.

    Es hat doch jede Partei einen eigenen SLS.

    Von daher muss man bei 100A Vorsicherung auch nicht die Durchlauferhitzer gegeneinander verriegeln.

    Es ist in jedem Fall sinnvoll die elektrischen Verbraucher auszubalancieren.

    Also nicht immer stumpf mit Phase1 anfangen zu belegen*.

    Waschmaschine und Trockner so vorhanden nicht auf eine Phase legen.
    Bei den Durchlauferhitzern im Haus Phase 3 (das ist die für die Stufe2) immer auf einer anderen Phase.


    * Bei mir hat Phase1 immer 3-4 Volt weniger als Phase2, kann ich ja über die Wechselrichter beobachten.

    Phase3 liegt dazwischen.

    Anlagenstandort Köln. in allen Strings verteilt insgesamt 12x TIGO TS4-O mit Monitoring

    2018 31x 320W Q-Cells an Kostal Piko 8.3

    2019 30x 325W Q-Cells an Kostal Plenticore plus 7.0

    2019 2x 325W Q-Cells plus 1x 320W Q-Cells mit je einem Tigo direkt per DC am WW Boiler.