70% weich über Discovergy Geräte?

  • Ach ja, das neue EEG hatte ich wieder ganz vergessen – hatte die "30kVA weich" im Blick, die dann ja vielleicht auch irgendwie gesetzlich neu reguliert werden (Steuerung per iMSys statt teurem RSE wäre genial :huh:).



    AFAIK haben die iMSys derzeit doch noch keine Anschlussmöglichkeiten für Fernsteuerung, also wie sich das der Gesetzgeber vorstellt wundert mich ein bisschen – neue Geräte (mit RS485?) noch bevor der Rollout in Fahrt gekommen ist oder über LAN/IP, also iMSys und WR gezwungen im selben Netzwerk, sodass ich das iMSys nicht mehr ins Gastnetz packen kann ohne Zugriff auf meinen WR zu verlieren? Als Informatiker kann ich das noch mit NAT / IP/Port basierten Packetweiterleitungen trennen, aber der Otto-Normal-Nutzer wird das ja nicht machen können :/


    Aber das passt wohl eher in den Referentenentwurf-Thread...



    :danke: für die flotte, detaillierte Antwort und euer Engagement.

  • (Steuerung per iMSys statt teurem RSE wäre genial :huh:).

    mal schauen ob die Steuerung ein Anwendungsfall ist, der durch die TAF abgefrühstückt wird und durch die Preisobergrenze abgedeckt ist oder ob das eine kostenpflichtige Zusatzleistung wird... Habe ein wenig die Befürchtung, dass der teure RSE durch ein teures iMSys ersetzt wird.


    :danke: für die flotte, detaillierte Antwort und euer Engagement.

    hier müssen wir uns leider eingestehen, dass es in der letzten Zeit aus verschiedenen Gründen etwas weniger flott war. Die mangelnde Geschwindigkeit ist dabei weniger Ausdruck fehlenden Engagements, sondern es ist einfach vieles zusammengekommen... Wir hoffen, dass wir das jetzt wieder auf Vorjahresniveau hochfahren können

  • mal schauen ob die Steuerung ein Anwendungsfall ist, der durch die TAF abgefrühstückt wird und durch die Preisobergrenze abgedeckt ist oder ob das eine kostenpflichtige Zusatzleistung wird... Habe ein wenig die Befürchtung, dass der teure RSE durch ein teures iMSys ersetzt wird.

    Ich kenne mich ja nicht aus, aber das iMSys wird doch vom MSB installiert, wobei der RSE vom VNB kommt. Wofür soll dann der VNB Geld verlangen, ohne RSE? Ihr als wMSB solltet "Miete" für die Bereitstellung der Messdaten und der Steuerfunktion des iMSys vom VNB kriegen 8) (meine Meinung)


    Außer es wird ein Zusatzmodul entwickelt, das dann irgendwie mit dem iMSys und dem WR über einen separaten Anschluss verheiratet werden muss. Und nach kurzer Recherche finde ich dazu auch etwas, was sich FNN Steuerbox nennt, und unter anderem "Direktbefehl (VNB)" und "Notbefehl (VNB)" beinhaltet (Leseprobe=Inhaltsverzeichnis PDF)... ich hoffe, dass das eher für die Industrie gedacht ist, und weniger für Privathaushalte...


    Also Produkte wie bspw. das hier (dann allerdings stufenlos). Naja, vielleicht wird das dann ja doch in die nächste SMGW-Generation mit integriert, wenn der Gesetzgeber die Nachfrage so künstlich explodieren lässt, und man als Endverbraucher Wahlmöglichkeit bekommt, sodass der VNB nicht einfach seine (teure) Steuerbox zusätzlich setzen kann, wenn es das SMGW eh schon könnte. Braucht vielleicht etwas Lobbying seitens der betreiberfreundlichen Verbände.



    Und das Danke ist vollkommen ernst gemeint – mir persönlich und mir bekannten Personen und Organisationen ging und geht es dieses Jahr situationsbedingt ähnlich – und inkludiert auch die Jahre zuvor. Bin auch selbst am wieder-hochfahren verschiedenster Dinge.



    edit: Ich fasse meine Fragen & Funde morgen mal zusammen in den Referentenentwurf-Thread.

  • Überall ist die Rede von Digitalisierung - und dann kommt man mit Optik daher? Der einzige Vorteil darin ist die Trennung der Netze.