SMA Sunny Home Manager 2.0 + Wechselrichten --> Kommunikation mit WR und Konfiguration

  • Huhu,


    nachdem ich jetzt vom Forum sehr gut in meinem ersten Beitrag aufgeklärt wurde :danke: geht es leider gleich weiter... :)


    Also, verbaut ist ein Sunny Home Manager 2.0, ein Sunny Island Batterie WR und ein Sunny Tripower PV-WR. Mein Häuslehersteller "übernimmt" nun die initiale Einrichtung vom Sunny Home Manager und benötigt dafür dessen Zugangsdaten - alles soweit i.O.


    Jetzt habe ich fest gestellt, dass weder der Sunny Island noch der Tripower "initial" konfiguriert wurde bei der Inbetriebnahme der Anlage... das habe ich den Herren auch schon mitgeteilt aber ohne Reaktion :roll:, da es heißt, dass wird alles dann gemacht, wenn der Home Manager in Betrieb genommen wird.


    * Ist das soweit korrekt? Sprich wird über den Home Manager dann auch die Konfiguration der beiden WR vorgenommen oder ist das "Bullshit" und diese müssen erstmal separat konfiguriert werden?


    Grüße,

    Ingo


    P.S.: Zur Info mal der Screenshot - ich habe mich auf den PV-WR mal aufgeschaltet, der Konfigurationsassistent wurde noch nicht durchgeführt, aber an die "rot" umrandeten Felder habe ich mich nicht heran getraut und das sollte auch erstmal Aufgabe der Installationsfirma sein....!?!?!?


    P.P.S.: Im neuen EFH liegt noch KEIN Telefonanschluss, aber ich werde die Tage ein LTE Router in Betrieb nehmen... jetzt vergibt dieser die IP Adressen erstmal dynamisch, voll ok. Wenn dann spatter meine eigene IT Station in Betrieb geht ändere ich die IPs immer von Hand passend zur MAC Adresse, macht das ein Problem für die SMA Geräte oder ist denen die Netzwerkkonfiguration/Änderung total schnuppe?

    Bilder

    24x Vitovolt P280; Südost, 22° Dachneigung, 6,7 kWp

    WR: SMA Tripower 6.0-3AV-40 // Speicher: 4,8kWh Vitocharge (effektiv 3,9kWh) mit Sunny Island 4.4

  • Hi IG-0815,


    nein, der HomeManager nimmt nicht diese ganzen Einstellungen vor. Ich könnte höchstens vermuten, dass dein Installateur den Tripower + Island dann konfigurieren will, wenn er sowieso da ist, um den HomeManager einzubauen etc., damit er dann noch frisch vor Augen hat, was er auf der Geräten eingestellt hat (Passwörter etc.)

  • Danke Hexman,


    der Home Manager ist schon im Sicherungskasten verbaut und der Häuslebauer braucht angeblich "nurnoch" eine Internetverbindung zur Konfiguration. Aber eben da hast Du mich ja bestätigt, er kann nur den Home Manager konfigurieren, die beiden WR müssten (m.M. nach) noch direkt vor Ort konfiguriert werden.


    Grüße

    24x Vitovolt P280; Südost, 22° Dachneigung, 6,7 kWp

    WR: SMA Tripower 6.0-3AV-40 // Speicher: 4,8kWh Vitocharge (effektiv 3,9kWh) mit Sunny Island 4.4