Lohnt sich ein Stromspeicher bei mir

  • Hi

    Ich hoffe ich bin hier richtig und mir wird geholfen.


    Ich habe eine PV Anlage mit 3,6 KW

    Mein Jährlicher Verbrauch ist 4500 KW Abzüglich der PV Anlage

    Einspeisen ins Netz ca 2400 KW


    Jetzt habe ich vor einen Stromspeicher zu kaufen, dieser hätte eine Größe von 6KW


    jetzt meine Frage:

    Was darf der Speicher kosten?

    und

    nach wie viel Jahren würde er sich Bezahlt gemacht ?


    ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Entscheidung helfen


    vielen Dank schon mal

  • Nein.


    Les mal hier ein wenig rum. Es geht gefühlt täglich um Speicher hier! Mach alle Dächer voll die du finden kannst! Das bringt Dir am meisten!


    Das war die Kurz Form!

    9,01kwp 2006

    27,38kwp 2010

    7,215kwp 2010

    3,96kwp 2012

  • Die braucht auch keiner. Eine kWh kostet 40-50Cent aus dem Akku. Da gibt es nicht viel zu rechnen.


    Das kannst du immer noch machen.

    9,01kwp 2006

    27,38kwp 2010

    7,215kwp 2010

    3,96kwp 2012

  • Dein Jahres-Verbrauch mit 4.500 kWh bedeutet einen Tagesverbrauch von ø 12,5 kWh

    12,5 kWh : 3,6 kWh = 3,5 -> zum Speichern muss deine Tagesleistung (kWh/kWp) höher sein
    als Wert 3,5 . Du wirst an deiner Statistik ablesen können, wie oft das der Fall ist.
    Da rentiert sich nach meiner Ansicht kein Speicher, die Verhältnisse stimmen nicht.

    Bei mir steht einer Leistung von 16,7 kWp ein Speicher von 13 kWh gegenüber.
    Bisher passt es sehr gut (Start Feb. 2019), mal sehen wie es im Winter ist.

    E3DC S10E mit Speicher 13 kWh * 54 Stück Q-Cells DUO BLK 310 Wp Module * 16,74 kWp * S –10°

  • Einspeisen ins Netz ca 2400 KW kWh

    Das heist du könntest beim Eigenverbrauch dieser Energiemenge ca 29,4-12ct*1,19 netto sparen =362,88€/a

    Was darf der Speicher kosten?

    und

    nach wie viel Jahren würde er sich Bezahlt gemacht ?

    Die beiden Fragen hängen zusammen. Nehmen wir eine Lebensdauer von 10 Jahren ohne Defekte an dürfte der Speicher 3628,80€ kosten.

    nach den 10 Jahren würde er "Gewinn" machen - sprich Einsparungen ermöglichen.


    Dass deine PV für deinen Verbrauch viel zu klein ist brauch ich wohl nicht sagen? Die Größe des Speichers empfinde ich für deinen Verbrauch passend - Im Sommer wird er halt nur halb leer und mit der PV ab Herbst nicht mehr voll.

    Dein durchschnittlicher Verbrauch liegt bei 12 - ein Wintertag vermutlich eher bei 20kWh/d - das ist die Produktion einer 30kWp Anlage im Dezember! denk mal drüber nach!


    Solange nicht jeder cm Dach belegt ist möchte ich den Inhaber nicht zu wirtschaftlichkeitsfragen eines Speichers beraten -

    Analog als sollte ich einem Porsche Cheyenne Fahres einen Spritsparreifen empfehlen.


    Gruß Flo

    Achtung Schattentheoretiker!

  • Einen Speicher besitzen zu dürfen ist hier in diesem Forum wie ein Glaubenskrieg. Die einen lieben es, die anderen hassen es und möchten am liebsten jedem den Speicher ausreden. Das ist ähnlich wie bei den Handys und deren Betriebssystemen, einige mögen Apples iOS andere stehen auf Androidgeräte. Für eine Speicherleistung/ -Kapazität von einer kWh kannst du, je nach Hersteller, im Schnitt mit ca. 1.000 €/kWh rechnen.
    Ich persönlich habe sehr lange recherchiert, bevor ich mich für einen Speicher der Fa. Sonnen entschieden habe.

  • Ja meiner würde um die 5500 kosten,

    Und ich habe 10 Jahre Garantie

    Laut Hersteller halten die Batterien um die 10-12 Jahre im Schnitt

    Gerechnet ist er, das er nach ca 7,5 Jahren sich abbezahlt hat.

    Aus diesem Grund habe ich um Hilfe gebeten, da ich leider es nicht ausrechnen kann ob diese Angaben wirklich ok sind und nicht „schöngerechnet“