50259 | 6,37kWp || 1240€ | Astronergy

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2019-11-09
    PLZ - Ort 50259
    Land Deutschland
    Dachneigung 30 °
    Ausrichtung Südost
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße
    Höhe der Dachunterkante 1 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 895
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 12. Oktober 2019
    Datum des Angebots 2019-10-10
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1240 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 895
    Anlagengröße 6.37 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 19
    Hersteller Astronergy
    Bezeichnung CHSM60M-HC
    Nennleistung pro Modul 335 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Delta
    Bezeichnung nicht bekannt
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung Monategestell - Variante Schrägdach einlagig, Alu / Edelstahl
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 0
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo,


    ich bin auf diese Forum aufmerksam geworden und würde gerne von euch eine Meinung / Bewertung zu diesem Angebot.

    Viele andere Angebote waren bisher deutlich teurer.

    Mein Zählerkasten ist von 1978. Der Anbieter geht davon aus, dass dieser getauscht werden muss und veranschlagt dafür 650 Euro.

    400 Euro für Sicherheitstechnik.

    Gesamtangebot 8942,60 bzw. 10641,69 mit MWst.


    2 Jahre Garantie auf die Baumaßnahmen.

    5 Jahre Herstellergarantie für den Wechselrichter.

    12 Jahre Produktgarantie für Solarmodule, 25 Jahre Leistungsgarantie


    Alle anderen Angebote, die ich bisher erhielt waren deutlich teurer.


    Könnte ihr darüber hinaus, im Kölner Raum noch Anbieter empfehlen?


    Noch eine weitere Frage: Lohnt es den Aufwand die MWst vom Finanzamt zurückzuholen im Vergleich zu dem Papierkram?


    Danke für eure Hilfe

    Grüße

    Jive

  • Hoffe ich habe den Sinn des Forum richtig verstanden. Habe schon überlegt, den Beitrag zu löschen, weil es mir ja um Meinungen zum Angebot ging. Wusste nicht, dass auch dann hier ANgebote erstellt werden. Naja, falls das nicht okay ist im Sinne der Forenregeln, dann bitte löschen. Danke Grüße Jive

  • Bitte lies die FAQ in meinem Benutzerprofil und stell ALLE deine Dächer vor. Belegungsplan?

  • Hallo pflanze.

    Herzlichen Dank für den Verweis auf deine FAQ. Sehr lesenswert. Da schaue ich auf jeden Fall noch ein weiteres Mal rein.

    Die eine Dachfläche ist wie gesagt SO. Die NW-Seite möchte ich nicht bestücken, da wir dort ggfls. noch später eine Gaube reinbauen wollen.


    In diesem Sinne vielen Dank vorab für Kommentierungen meines o.g. Angebots.

    Grüße

    Jive

  • Ist das Angebot von einem ortsansässigen Solarteur? Alternativ kannst Du mal in Marsdorf bei Solarenergie Netzwerk nachfragen. Wenn die Zeit nicht drängt, ist auch Sunforfree in Troisdorf mehr als eine Alternative.
    Dein Angebot sieht aber nicht schlecht aus, wenn denn auch der WR spezifiziert wäre. Ein Delta wäre aber wohl nicht mein Favorit und bei 19 Standard-60-Zellern und etwas mehr als 6 kWp hat man eine große Auswahl: SMA, Fronius, Kostal, um nur einmal die hier 3 bekanntesten Hersteller zu nennen.
    Bei nur 30° DN sollte man auch über ein evtl. vorhandenes NO-Dach nachdenken, welches lt. PVGIS auch mehr als 700 kWh/kWp einbringen sollte.

    Noch eine weitere Frage: Lohnt es den Aufwand die MWst vom Finanzamt zurückzuholen im Vergleich zu dem Papierkram?

    Die Frage kann ja jetzt nicht Dein Ernst sein? Die Anbieter unterstützen Dich mit diversen Formalitäten und der Rest ist auch für einen Rookie zu schaffen. Wenn Du aber lieber €1700,- wegschmeißt, scheint es Dir verdammt gut zu gehen.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag

  • Ein Belegungsplan wäre kein Schaden. Wie soll das SW-Dach belegt werden?

    Auf NO würde ich prüfen welcher Teil sicher nicht von der in 20 Jahren vlt. noch immer nicht realisierten Gaube genutzt wird und ob der groß genug ist für sofortige Nutzung.

    Zustimmung SFF.

    Klar kann man das Angebot kommentieren - mit Kenntnis des Daches usw ist das aber umfassender und sinnvoller.

  • Der Anbieter teilte nun mit, dass er einen vermutlich einen Delta RPI M6A verbauen würde.

    Alternativ bietet er (ich nehme an gegen Aufpreis) den SMA 7000 TL an.


    Fällt euch hierzu auch was ein? ;-)

    Danke schonmal und schönen Abend noch

    Jive

  • Alternativ bietet er (ich nehme an gegen Aufpreis) den SMA 7000 TL an.

    Autsch ! Der 7-er SMA darf in D nicht mehr ans Netz !

    Das würde ich dann natürlich gerne der Firma vorhalten. Kannst du mir sagen, warum und eine Quelle nennen.

    Vielen Dank für die Hilfe

    Grüße

    Jive


    PS: Kommentare zu dem anderen WR?