Tripower 10000TL-20 / "B" Eingang

  • Ich habe folgende Frage:

    Bei meinem Tripower 10000-TL20 soll am Eingang "B" ein Polystring angeschlossen werden.

    Theoretisch hätten beide Strings im MPP mehr als die maximal angegebenen 10A Leistung die der MPPT kann. Praktisch liegen die Beiden Strings aber auf NNO und kommen nicht über je 4.5A raus (Mittags, gemessene Werte des vorhandenen Strings - in 2018 und 2019).

    Kann das ein Problem werden, oder ist das in Ordnung, solange der Kurzschlusstrom "im Rahmen" bleibt?

  • Was ist denn an Eingang A angeschlossen? Welche Module sind das genau? Wie lang sind die Strings?

    9,99kWp 110°; 20°DN; 37x 270W Trina Honey PD05 an SMA STP 8000TL-20, HM 2.0 und SAE, Nibe F1155-6 mit RGK

  • Eingang A hat zwei Strings à 12 mit 265Wp - also zu kurz und zu wenig S/W.

    Eingang B hat einen String mit 13 Modulen à 265Wp.

    Der Tripower langweilt sich derzeit.

    Der angeschlossene 13er String hat zudem ein massives Schatten Problem, aber wegen Gewährleistungsgründen will ich den derzeit nicht ummontieren. Da muss erst der Gutachter der Firma drauf schauen oder die Verjährung eintreten.

    Gleiches gilt für die Strings an A.

  • Ich habe an meinem 10000-TL20 zwei unverschattete Strings mit je 15*330Wp dran. Der Tripower regelt beide Strings auf nahe zusammenliegende MPP Punkte ein. Unter optimalen Bedingung liefert String A bis 10,8A, während String B bei 10A abgeregelt wird, der Tripower hat da keine Probleme.

    Die Einbußen durch die Abregelung halten sich aber in Grenzen, da sie nur über kurze Zeiträume auftritt, bzw. häufig eh die 70% Schwelle zuschlägt.

    Bitte beachte, dass dein Tripower mindestens 370V am Eingang benötigt, das kann bei 12-er Strings schon mal sehr eng werden, d.h.mit der Verlängerung der Strings sollte dies kein Problem mehr sein.

  • Ja, der Tripower hat mit den kurzen Strings sehr zu kämpfen. Einspeisen tut er auch mit der niedrigen Spannung, im Sommer teilweise mehr schlecht als Recht.

    Die zwei 12 er Strings habe ich momentan als 24 er verschaltet. Werde ich aber spätestens Anfang Januar wieder ändern, weil es dann zu kalt wird. Bis dahin sind dann hoffentlich die zusätzlichen Module auf dem Dach