Autarkie - oder was ist so toll daren

  • Naja; ich würde nicht sagen, dass Autarkie nur "vorgaukelt" unabhängig zu sein. Ich wohne in München und wir hatten in den vergangenen Jahren immer wieder mal längere Stromausfälle von bis zu einigen Stunden. Ist jetzt nicht wirklich Lebensbedrohlich, führt einem aber sehr wohl die eigene Verletzlichkeit vor Augen. Auch wenn eine PV-Anlage mit Speicher in den allermeisten Fällen keine 100% Autarkie erreichen kann; ich habe dennoch in der Regel die Möglichkeit alle wirklich notwendigen Geräte am Laufen zu halten.

    Im übrigen sehe ich Autarkie nicht wie Energiesparer51 binär. Wenn ich meine Anlage fertig habe, dann wird die be Bedarf auch aufs Netz umschalten. Und für Wartungsarbeiten schalte ich die komplett auf Baypass.

  • Naja; ich würde nicht sagen, dass Autarkie nur "vorgaukelt" unabhängig zu sein. Ich wohne in München und wir hatten in den vergangenen Jahren immer wieder mal längere Stromausfälle von bis zu einigen Stunden.

    OT: Kleines Schmankerl aus der WA Notstromtechnik Wußte doch schon immer, dass die Bayern der Zeit voraus sind. :)


    Dezember 2019 – 15.12.2019 – München Aufgrund von Stromschwanken kam es in München an U-Bahn-Bahnhöfen zu einem Stromausfall. Obwohl die Stromschwankungen nur 120 Millisekunden anhielten, reichte diese Zeitspanne um Rolltreppen, Aufzüge und Fahrscheinautomaten lahm zu legen. Betroffen sind die Linien U1, U2, U3, U4, U5, U6 und U7. Hier müsste man mit langen Wartezeiten und Verspätungen rechnen. Die Ursache für die Schwankungen ist bisher nicht bekannt.


    Interessant, das auch ein kurzer Stromausfall so ein Chaos anrichten kann. Tja, diese Stromschwanken. :D


    #oledre Irgendwie muß ich die letzten Stromausfälle verschlafen haben oder war gerade im Urlaub.

    Wann soll denn da was gewesen sein?

  • Tja, diese Stromschwanken.

    Dann hat die Münchener U-Bahn aber sowas von veralteter Technik.... In jedem (neueren) Gerät im Haushalt sind doch Allspannungs-Netzteile verbaut. Die Bügeln doch Spannungsschwankungen sowas von aus. Zu der Zeit, als ich hier noch Spannungsschwankungen (bis unter 200V runter, bis auf 280 V rauf auf einer beliebigen Phase) war davon z. B. am Computer oder am Fernseher nichts zu merken. Die Netzteile haben das weg-geregelt.


    Da hat die Münchner U-Bahn offenbar Nachholbedarf bei ihrer Technikausstattung...

  • Die Netzteile haben das weg-geregelt.

    das ist ja das Problem. Ein Spannungseinbruch führt zum Stromanstieg bei Schaltnetzteilen. Sollte das Netz sowie schon auf der letzten Rille fahren, führt ein Spannungseinbruch zur kompletten Überlastung und Abschaltung.

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • die Kennzahl Autarkie ist interessant und informativ aber kein Heiligtum.


    Um unsere Autarkie zu erhöhen schalten wir bei Sonne immer alle Verbraucher ein (z.B. Heizlüfter und Klimaanlage) öffnen den eingeschalteten Backofen und den Gefrierschrank. 😉

  • die Kennzahl Autarkie ist interessant und informativ aber kein Heiligtum.


    Um unsere Autarkie zu erhöhen schalten wir bei Sonne immer alle Verbraucher ein (z.B. Heizlüfter und Klimaanlage) öffnen den eingeschalteten Backofen und den Gefrierschrank. 😉

    Hallo


    auch wenn ich deinen Beitrag "ein Like" gegeben habe weil er so schön sarkastisch ist ist das nicht ganz richtig.

    Damit erhöhst du nur den Eigenverbrauch und nicht die Autarkie.


    Aber ja - wenn du danach strebst könntest du all deine Geräte so programmieren dass sie bei Übersrschuss volle Pulle laufen - dann hättest du 100% Autarkie und 100% eigenverbrauch.


    Ob das erstrebenswert ist steht auf einem anderen Blatt :-)

  • Der Autarkiegrad steigt eben auch.

    Beispiel:

    Stromverbrauch 1000 kWh

    durch PV 100 kWh

    macht 10%


    jetzt schalt ich die Dachrinnenheizung bei Sonne ein:

    Stromverbrauch 1500kWh

    durch PV 600 kWh

    -> 40%

    11/2016 Ioniq electric - 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh

  • Manchmal bin ich unglaublich müde.


    Die Autarkie ist keine Kennzahl für einen sinnvollen oder sinnlosen Stromverbrauch! Es sollte auch niemandem darum gehen, den Wert künstlich in die Höhe zu schrauben.

    Wenn 100% Autarkie auf dem Display stehen, dann war die Anlage groß genug dimensioniert, um den Bedarf zu decken. Fertig aus. Ich habs in einem anderen Thread schon geschrieben: die Zahl ist der persönliche Dreckindikator. Je kleiner die Zahl, desto größer der Netzbezug , und damit die Gefahr der Nutzung von fossil erzeugter Energie.

    15,36 kWp (Dach voll) // E3DC S10 E Pro mit 26 kWh Speicher // Wallbox

  • ja Flexerl die Leute tuns halt trotzdem...manchmal bewusst, machmal unbewusst siehe meinen Eingangspost.


    Ersetze mal meine Dachrinnenheizung durch einen "Nacht"speicherofen und vgl. mit dem fiktiven Nachbarn...gleiches Haus, gleiche PV...aber er hat ne Wärmepumpe...was sagt der Dreckindikator?

    11/2016 Ioniq electric - 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh