Erweiterung Forumsregel: Speicherdiskussionen nur noch in Threads erlauben, in denen der TE um Meinungen zu Speicher fragt?

  • Aus meiner Sicht werden Informationsgehalt und Lesbarkeit vieler Threads dadurch reduziert, das diese immer wieder überflutet werden durch das gefühlt immer gleiche Gezeter über die Sinnhaftigkeit der Installation von Speicher. ich fände es toll, dass die Forumsregeln dahingegen erweitert würden, dass diese Art von Disskussionen auf die Threads beschräknt würden, in denen der TE explizit nach Meinungen zim Thema Speicher fragt.

    Das könnte die Masse an belanglosen Posts in vielen Threads reduzieren und die enthaltenen Informationen übersichtlicher und zugänglicher machen.


    Viele Grüße, Klaus

    12,16 kWp, SHM 2.0, STP12000TL-20, SI4.4M, BYD 14 kWh, 26 Module 320 -45/28, 12 Module 320 -45/10

  • Du weißt aber schon wieviel Neulinge sich erst einen Speicher zur PV als wirtschaftlich aufschwatzen lassen und dann mit

    ein bisschen Forumshilfe darauf kommen dass sie schlicht abgezockt werden? Gleiches gilt für die Ökologie.

    Da ist es doch sinniger wenn der TS einfach sagt dass er das Thema nicht diskutieren möchte, warum auch immer.

    Das kann man auch so stehenlassen und sagen, okay, selber schuld.

    Dazu eine Forumsregel zu erlassen ist mehr als Quatsch, es gilt doch immer noch die freie Meinungsäußerung, oder?

    lg,

    e-zepp

  • Man sollte einfach einen neutralen,wertungsfreien Blog schreiben/zusammentragen, was Speicher angehen.Da kann man zusammentragen, was Negativ sein kann(Wirtschaftlich/ökologisch,)aber auch den Standpunkt mit einbeziehen" seinen eigenen Strom so gut wie möglich zu nutzen" Wenn einer ein Angebot reinstellt ,kann man auf diesen neutral verweisen und gut ist:thumbup:

  • Hallo,


    es wird schwierig sein, eine solche Forenregel in die Praxis umzusetzen, sofern man es überhaupt möchte. An welchem Punkt sollte dann die Moderation eingreifen? Etwas schon, wenn das Wort "Speicher" fällt. Oder erst wenn es kritische Stimmen zu Speicher gibt oder bei positive Stimmen? Daher ist eine solch angedachte Regel weder sinnvoll noch in die Praxis umsetzbar, ganz zu schweigen vom zeitlichen und personellen Aufwand dafür.

    Wir greifen meistens dann ein, wenn die sachliche Ebene verlassen wird. Klar kann man nicht alle mit der Moderation glücklich machen. ;-)

    Konnte ich jetzt niemand für den Wissen-Blog unter https://www.photovoltaikforum.com/wissen/ begeistern?

    Aktuell sehe ich einen guten Kandidaten bei lazydog mit dem Beitrag Wäre Speicher nicht doch besser gewesen?

  • GTDriver , natürlich können das nicht alle oder viele manchmal nicht - es ist halt ein Forum:!:

    Warum sollte hier ein Anspruch erfüllt werden den man doch sonst nicht einmal für teures Geld noch wirklich erwartet?

    Es liegt beim jeweiligen TS sowas auch wegstecken zu können, auf der anderen Seite bekommt er ja eine gigantische

    Menge Schwarmwissen liebevoll auf`s jeweilige (z.b technische) Niveau runtererklärt so dass er fast ohne jede

    eigene Anstrengung quasi an der Weisheit (fast ) letzter Schluss gemütlich zuhause vor dem Bildschirm teilnehmen kann.

    Und wenn Quatsch dabei ist (ja, ist natürlich auch) gibt es wohl selten irgendwo eine schnellere Richtigstellung als hier

    bzw. in einem Forum, zumindest kommt der Einwand ruckizucki und man hat eine neue Chance seine Meinung/Fakten

    zu überprüfen. Also ich find`s supi:)

    :danke:  Elektron und all die fleißgen Macher !


    lg,

    e-zepp

  • hallo


    Nicht falsch verstehen ich bin bei dem Thema bei dir...


    Und es ist auch richtig mit Vorurteilen aufzuräumen aber dann bitte auf sachlichem Niveau ....

  • Mir geht es nicht um die Einschränkung der freien Meinungsäusserung, oder das Untersagen von Richtigstellung falscher Annahmen.


    Von einigen Forumsteilnehmer habe ich aber mittlerweile den Eindruck gewonnen, dass Sie mehr oder weniger bewusst beliebige Threads derailen nur um mal wieder ein paar Seiten vollzutippen mit dem immer gleichen Gezänk. Es wird ja dann auch oft gleich Seitenlang, ohne das wirklich noch irgend was an relevanten Fakten oder Meinungen dazu kommt.


    Diese seitenlangen Gezeter, in dem für mich gefühlt mittlerweile die Mehrheit der Threads enden, scheinen für mich eine Art Unterhaltungsprogramm der Zeternden zu sein. Da kann ich nicht erkennen, dass da noch das Ziel ist, Wissen oder Meinung zu verbreiten. Das fühlt sich für mich an, wie der Mitschnitt eines Telefonats meiner Mutter .... 3 Stunden sinnfrei getextet um der Kommunikation selbst wegen, von zielführend von Beginn an nichts zu erkennen.


    Ich habe auch nichts gegen solche Threads. Was mich stört ist, dass diese inmitten von interessanten Threads plaziert werden die es für mich unnötig schwer machen, dem ursprünglichen Thema zu folgen, oder auch die möglicherweise interessanten Beiträge aus der Masse herauszufiltern.


    Dieses Kapern von Threads, um die immer gleiche Diskussion um die Sinnhaftigkeit von Speicher in immer gleicher Weise wieder und wieder durchzukauen finde ich, gehört irgendwie eingeschränkt

    12,16 kWp, SHM 2.0, STP12000TL-20, SI4.4M, BYD 14 kWh, 26 Module 320 -45/28, 12 Module 320 -45/10