48163 | 9.61kWp || 1190€ | IBC Solar

  • Anmerkung zu den Preisen: die sind jeweils inkl. eines Homemanagers.


    Und die Leistungsfähigkeit die tatsächlich nachher erzielt wird ist durch die Angabe x KWp vergleichbar oder gibt es da dann noch wieder Effizienzunterschiede wo ein Anbieter mehr Ertrag pro KWp aus den Modulen holt als ein anderer der beiden?


    Das mit Trina aus 2012 habe ich auch gelesen, aber scheint dann nur zu der Zeit gewesen zu sein oder hat jemand aktuell Erfahrungen über die Qualität und Haltbarkeit?


    Danke schon mal allen für die Hilfen!

  • Der Anbieter mit IBC Solar möchte beide Zähler bestehen lassen und mit der Solaranlage den normalen Stromkreislauf mit dem Solarstrom unterstützen. Die Wärmepumpe würde er komplett außen vor lassen

    Um sachlich zu bleiben: Schau Kaskadenmessung in meiner Signatur an, letzter Link.

    Komisch das die anderen beiden Anbieter das nicht angeboten haben und lieber nur einen Stromkreislauf ansteuern wollen/können...

    Ne, lustig finde ich das nicht dass so simple Maßnahmen nicht von denen gleich mit Fachbegriff vorgeschlagen/angeboten werden.

    Das ist keine Raketenwissenschaft.


    Hast du https://www.photovoltaikforum.…-pflanze/#wall/comment201 gelesen und mal alle deine Dächer vorgestellt?


    Ich würde mindestens 10 kWp ausreizen wenn nicht mehr als 12 kWp geht - d.h. stärkere Module, zB Heckert 325 WP, laminiert in DE.

  • Ja, "damals" traten bei einigen Herstellern Probleme auf. Das ist seitdem aber sehr rar geworden. Aber natürlich können auch aktuelle und hochgelobte Winaico, LG, etc. plötzlich in 5 Jahren - da stecken wir nicht drin.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Klar, das ist die übliche Kaskadenschaltung.

    Bei "Abschaltbare Verbrauchseinrichtung" ist deine WP, bei Verbrauchseinrichtung dein Haushaltsstrom angeschlossen.

    ZE1 ist nur bei über 10kWp erforderlich.

    18 x Solarwatt 60M-300Watt (Glas-Glas) mit SMA Tripower 5kW 20° Süd 5,4 kWp
    13 x REC Solar AS Twinpeak 350 Watt mit SMA Sunny Boy 4kW 1° Nord 4,55 kWp

    30 x Q Cells Q.PEAK-G4.1 310W mit SMA Tripower 8kW 20° Nord 9,3 kWp

    70% weich mit Sunny Home Manager 2.0

  • ZE1 nur bei > 10 kWp je 12 Kalendermonaten. Erratika war schneller.

    Ergänzung: Oder bei > 10 MWh/a EV. Das wirst du nie erreichen.


    WP muss nicht mehr abschaltbar sondern nur noch "steuerbar" sein. Da würde ich ggf. einhaken und die mE sinnvollen Sperrzeiten manuell programmieren statt ihr 2x täglich den Saft abzudrehen.


    Gibt es sinnvolle Lösungen die den Betrieb in Sperrzeiten mit nur PV-Strom ermöglichen?

  • Abschaltbar steht so im Plan, oft wird das aber vor Ort nicht gefordert. Bei mir wurde die Abschaltvorrichtung vom Ewerk sogar ausgebaut.

    18 x Solarwatt 60M-300Watt (Glas-Glas) mit SMA Tripower 5kW 20° Süd 5,4 kWp
    13 x REC Solar AS Twinpeak 350 Watt mit SMA Sunny Boy 4kW 1° Nord 4,55 kWp

    30 x Q Cells Q.PEAK-G4.1 310W mit SMA Tripower 8kW 20° Nord 9,3 kWp

    70% weich mit Sunny Home Manager 2.0

  • Wir haben jetzt noch ein weiteres Angebot erhalten, anstatt Trina Honeyblack 320 wurden uns für 50€ mehr pro KWp jetzt noch 315 KWp REC N-Peak black angeboten. Vorteil 20 Jahre Garantie anstatt 10 Jahren bei Trina.

    Was haltet ihr davon im Vergleich zu Trina und im Vergleich zum Angebot des anderen Anbieters mit IBC Monosol mit 15 Jahren?

    Danke für eure Tipps!

  • Spontan würde ich sagen etwas weniger Leistung, dafür längere Garantie, das ist recht neutral.

    Aber auch noch 50€ mehr, dann eher nicht. Auf der anderen Seite kommt REC aus Singapur, was ich eindeutig bevorzugen würde. Die REC gibt es bis 330W, das wäre mir dann die 50€ wert.

    18 x Solarwatt 60M-300Watt (Glas-Glas) mit SMA Tripower 5kW 20° Süd 5,4 kWp
    13 x REC Solar AS Twinpeak 350 Watt mit SMA Sunny Boy 4kW 1° Nord 4,55 kWp

    30 x Q Cells Q.PEAK-G4.1 310W mit SMA Tripower 8kW 20° Nord 9,3 kWp

    70% weich mit Sunny Home Manager 2.0

  • €50,-/kWp mehr für REC? Niemals! Warum? Ganz einfach; Das Trina-Angebot ist schon zu teuer und dann noch einmal mehr für andere Standardmodule? Und die Garantie ist oft die Tinte nicht wert mit der sie geschrieben wurde.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal