Stromspeicher bei PV-Anlagen ja oder nein - die etwas andere Studie




  • PS

    Ferien hin oder her, wenn bis jetzt nicht viele teilgenommen haben, werdens vermutlich auch nicht mehr werden ;)

    Gruß PV-Express


    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Mich hat die ausgedehnte Psychoanalyse der Studie massiv abgeschreckt.

    Ich rege Studie an: Warum werden über den Tisch zu ziehende Käufer so schlecht über die Wahrheit defizitärer Stromspeicher informiert.

    Noch mehr rege ich an, Menschen gleich richtig zu informieren statt m.E. sinnlose, verkaufsfördernde Studien zu erstellen. Was will die Welt mit all diesen Studien? Nützen der Erde nichts und satt wird davon auch niemand.

    Die sehr geschätzte Arbeit von Menschen, die Nahrung wachsen lassen, bei Wind und Wetter auf den Feldern sind und sich mit der unsäglichen Bürokratie beim Verkauf mühsam angebauter wertvoller Nahrung rumschlagen ernährt die Menschen. Nicht aber drölfzigtausend Studien.

  • Dienstleisungsgesellschaft halt. Irgendwie müssen ja alle irgendwas machen, sonst käme noch jemand auf die Idee, gesteigerte Produktivität und Wohlstand gleichmäßig zu verteilen... Wo kämen wir denn da hin? Insofern brauchen wir ganz dringend Umfragen, Nagelstudios etc

  • Mich hat die ausgedehnte Psychoanalyse der Studie massiv abgeschreckt.

    Ich rege Studie an: Warum werden über den Tisch zu ziehende Käufer so schlecht über die Wahrheit defizitärer Stromspeicher informiert.

    Noch mehr rege ich an, Menschen gleich richtig zu informieren statt m.E. sinnlose, verkaufsfördernde Studien zu erstellen. Was will die Welt mit all diesen Studien? Nützen der Erde nichts und satt wird davon auch niemand.Die sehr geschätzte Arbeit von Menschen, die Nahrung wachsen lassen, bei Wind und Wetter auf den Feldern sind und sich mit der unsäglichen Bürokratie beim Verkauf mühsam angebauter wertvoller Nahrung rumschlagen ernährt die Menschen. Nicht aber drölfzigtausend Studien.

    Hallo Pflanze,


    vielen Dank für Ihre kritische Betrachtung wissenschaftlicher Arbeit.

    Ich gehe davon aus, dass Sie die Einleitung entweder nicht gelesen oder sie falsch verstanden haben. Offenbar haben Sie Angst, dass jemand Leuten einen Stromspeicher empfiehlt. Darum geht es nicht. Genauso gut könnten böse Mächte versuchen, Konsumenten mit den Ergebnissen der Studie vom Speicherkauf abzuhalten. Ich bin da absolut unparteiisch.

    Was das Studiendesign angeht: niemand wird gezwungen, teilzunehmen - die benötigte Zeit wird vorher erwähnt. Bei späteren Studien orientiere ich mich gerne an Ihren Anregungen. Bitte verzeihen Sie, dass ich aktuell selbst entscheide, welche Fragen FÜR MICH relevant sind.

    Auch ich schätze die Landwirtschaft sehr. Hätte die Menschheit aber nicht vor ein paar tausend Jahren mal über den Tellerrand geschaut, dann könnten Sie sich heute nicht über Studien aufregen sondern über richtiges Pflügen.


    Beste Grüße

    Stefan

  • Bekommen wir hier auch über die Auswertung hinaus evtl auch einen Hinweis darüber, was die Idee hinter der Verknüpfung der Studie ist? Von mir aus nach Ende, um keinen Impact auf die Ergebnisse zu bekommen.

    Mich würde hier insbesondere die Hypothese oder Grundannahme interessieren, ob oder inwiefern ein bestimmter 'Typ' von vornherein als wahrscheinlicher Käufer von Speichern vermutet wurde und ob das bestätigt wird.

    Ich bin da mal interessehalber durchgeflitscht (allerdings mit ehrlichen Antworten, bis auf die Kontrolle immer, die war mir zu datenkrakenmäßig) und war erfreut zu sehen, daß sich die Zeiger parallel zu meiner Selbsteinschätzung aus dem grünen Bereich heraus bewegt haben.

  • Beitrag von Stephan Piel ()

    Dieser Beitrag wurde von Elektron gelöscht ().
  • Beitrag von Sonnenfreund 2018 ()

    Dieser Beitrag wurde von Elektron gelöscht ().
  • Beitrag von PV-Express ()

    Dieser Beitrag wurde von Elektron gelöscht ().
  • Beitrag von poldip ()

    Dieser Beitrag wurde von Elektron gelöscht ().