PV Anlage 69000 brutto finanzieren ohne Grundbucheintrag

  • Moin Moin Eggis,


    hey jemand von der Ostseeküste :-)


    Wahrscheinlich hast Du das Pech, dass Deine Anlage im tendenziell weniger sonnigen Norden steht. Im Süden kriegst Du mehr von der Umweltbank, weil die Einstrahlung da besser ist und damit auch Dein Umsatz. Hast also mehr Geld zum tilgen und kannst dann mehr Kredit aufnehmen.


    Also ab in den Süden ...! (hihi)
    oder
    Variante 2 Anlagenkosten runter, was allerdings bei dem Nettopreis wohl kaum möglich ist. Ist so als wenn Du einen Sportwagen (Teslar Elektro versteht sich) kaufst und dann überall nur Tempo 80 ist. Dann kannst Du auch einen kleineren Wagen nehmen.

  • Hallo,
    ich habe eine Möglichkeit für dich:
    Kein Eigenkapital, Keine Grundschuld, Keine Grunddienstbarkeit. Lediglich das Gehalt wird als als Sicherheit genommen.


    Zinssatz 5,35%nom/5,56% eff. bei 0,5% Bearbeitungsgebühr.
    15(!!) Jahre fester Zinsatz und 15 Jahre Laufzeit = KEIN ZINSRISIKO!!!



    Zins und Tilgung zusammen kosten 9,71%.


    Bei 10.000€ macht dies also 10.000*9,71% = 971€ p. a. --> 80,92€ pro Monat.


    Bei Interesse einfach kurz Bescheid geben. Entscheidung der Bank innerhalb weniger Tage, Auszahlung meist innerhalb von 2 Wochen!


    Viele Grüße,
    PV-Finanzierer

    Hanseatic Capital Consulting - Rudolf-Klug-Weg 9 - 22455 Hamburg - T: 040-60085700

  • Also Umweltbank würd ebei mir 58100 Euro finanzerien, das entspricht 4210 Euro pro KWP (netto)


    Werde jetzt aber vermutlich mit KFW finanzieren. Der größte Teil mit dem Solarstromprogramm und den Rest der noch fehlt mit dem ERP Programm.
    Das ERP Programm läuft auf 15 Jahre mit 10 Jahren Zinsbindungsfrist.
    Weiß jemand ob man da SOndertilgungen leisten kann? Habe gehört, dass das nach den 10 Jahren Zinsbindung möglich ist, stimmt das?


    MfG


    gelig

  • Hallo,
    bei ERP gibt es keine ST-Möglichkeit, was aber in dem Fall nicht so schlimm ist, weil im 140èr Programm nach dem 1. Jahr beliebig getilgt werden kann!
    Bei guter Bonität können wir auch KFW OHNE Grundschuld anbieten, aber wie gesagt, da muss die Bonität passen!

    Hanseatic Capital Consulting - Rudolf-Klug-Weg 9 - 22455 Hamburg - T: 040-60085700

  • @ gerlig:

    Zitat

    Das ERP Programm läuft auf 15 Jahre mit 10 Jahren Zinsbindungsfrist.
    Weiß jemand ob man da SOndertilgungen leisten kann? Habe gehört, dass das nach den 10 Jahren Zinsbindung möglich ist, stimmt das?


    Nach den 10 Jahren Zinsbindung kannst du entweder neu verhandeln oder den Kredit zurückführen, was natürlich auch Teil-Sondertilgung beinhaltet.

  • Zitat von Photovoltaikfinanzierer

    Hallo,
    bei ERP gibt es keine ST-Möglichkeit, was aber in dem Fall nicht so schlimm ist, weil im 140èr Programm nach dem 1. Jahr beliebig getilgt werden kann!
    Bei guter Bonität können wir auch KFW OHNE Grundschuld anbieten, aber wie gesagt, da muss die Bonität passen!


    Moin!


    Mag sein, dass ich mich wiederhole, aber ich halte es für selbstverständlich, dass ich einen PV-Kredit nicht mit einer Grundschuld absichern muss.


    Viele Grüße



    Stevie

    <p>Dr. Stefan Rode</p>
    <p>Rechtsanwalt und Steuerberater</p>

  • Hallo,


    ich krame den Beitrag mal wieder aus und habe eine Frage zu Finanzierungen ohne Grundbucheintrag.


    Meine Anlage kostet um die 11000 € und hat 5,5 KW was 2000€ pro kw entspricht. Darin ist alles enthalten, auch das
    Gerüst. Wo bekommt man im Moment einen günstigen Kredit ohne Grundbucheintrag? Am besten wäre eine Verpfändung der Anlage bis die letzte Rate bezahlt ist.


    Danke für eure Hilfe :danke:

  • Zitat von herns

    Meine Anlage kostet um die 11000 € und hat 5,5 KW was 2000€ pro kw entspricht. Darin ist alles enthalten, auch das
    Gerüst. Wo bekommt man im Moment einen günstigen Kredit ohne Grundbucheintrag? Am besten wäre eine Verpfändung der Anlage bis die letzte Rate bezahlt ist.


    Hallo und Willkommen im Forum,


    2000€/kWp ist aber ganz schön teuer :!:
    Ich habe die Anlage über meine Hausbank Finanziert ohne Grundbucheintrag, Anzahlung oder Sonstige Bedingungen. :D
    Ist halt eine Frage der Bonität.
    Hast du schon mal mit deiner Bank gesprochen :?:


    Gruß
    Braun.

    Schott String1 DN 50°, Süd+30°/ String2 DN 45°, Süd+20°/ Kostal Piko 5.5 6,08 kWp 2011
    Schott DN 35°, Süd+30°/ SMA SB1300TL-10 1,33 kWp 2012
    JK:26 D:3 T:1
    L:37 D:8 T:3

  • KfW müsste zu etwas höheren Zinsen auch ohne Grundbucheintrag gehen.
    Aber in der Tat: 2000 Euro sind schon sehr teuer. Da stellt sich mir - unabhängig von den verbauten Komponenten - die Frage wie sich die Anlage je rechnen soll.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“